Ich möchte mir vornehmen, jeden Monat 40 Jahre zurückschauen und einen kurzen Rückblick zu machen. Dabei auch einmal über den Tellerrand der Rockmusik zu schauen.


Events

  • 03. März – The Mamas & The Papas beginnen eine Reunion Tour mit einer Show in New Yorker Club The Other End. Mit dabei die Originalmitglieder John Phillips und Denny Doherty. Mackenzie Phillips und Spanky McFarlane ersetzen dabei Michelle Gilliam und Mamma Cass.
  • 04. März – Frank Zappa’s Kinder Dweezil und Moon Unit gründen die Band Fred Zeppelin
  • 19. März – Randy Rhoads kommt bei einem tragischen Flugzeugunfall in Leesburg, Florida ums Leben.
  • 22. März – The Number Of The Beast wird von Iron Maiden veröffentlicht. Es ist das erste Album mit Bruce Dickinson am Mikrofon und auch das erste Album der Band, welches es auf Platz 1 der englischen Charts schafft.
  • 28. März – David Crosby (Crosby, Stills & Nash) wird in Los Angeles verhaftet, als er unter Einfluss von Kokain mit dem Auto fährt und eine Waffe bei sich mitführt.

 


Wichtige Veröffentlichungen

  • Asia – Asia
  • Hex Enduction Hour – The Fall
  • The Gift – The Jam
  • Five Miles Out – Mike Oldfield
  • Rhythym Of Youth – Men Without Hats
  • Reel Music – The Beatles
  • The Number Of The Beast – Iron Maiden
  • Success Hasn’t Spoiled Me Yet – Roick Springfield
  • The Name Of This Band Is Talking Heads – Talking Heads
  • The Blurred Crusade – The Church
  • The Anvil – Visage
  • Blackout – Scorpions
  • Branigan – Laura Branigan
  • Filth Hounds Of Hades – Tank
  • Sonic Youth – Sonic Youth
  • Walk Among Us – The Misfits

Playlist wichtiger Alben aus dem Jahre 1982 (1713 Songs)


Schweizer Hitparade Platz 1 Single Charts

  • Oh Julie – Shakin’ Stevens
  • Skandal Im Sperrbezirk – Spider Murphy Gang

Schweizer Songs in den Charts

  • Farewell Goodbye – Top Cats

US Billboard Single Charts

  • Centerfold – The J. Geils Band
  • I Love Rock ‘n’ Roll – Joan Jett And The Blackhearts

US Billboard Album Charts

  • Beauty And The Beat – Go-Go’s

Happy Birthday

  • 02. März – Jessica Biel
  • 04. März – Amanda Shires (Singer Songwriter)
  • 14. März – Kate Maberly (Musikerin, Produzentin, Schauspielerin)
  • 20. März – Nick Wheeler (The All-American Rejects)
  • 22. März – Pete Bennet (Daddy Fantastic)
  • 22. März – Chris Wallace (The White TieAffair)

Farewell

  • 05. März – John Belushi (Blues Brothers)
  • 19. März – Randy Rhoads  (Ozzy Osbourne)
  • 26. März – Ferdinando Garimberti (Geigenbauer)