Journey werden wohl wieder ein recht aktives 2016 haben. Zumindest haben sie schon die Konzertdaten von Amerika veröffentlicht, die von Mai bis August sie ziemlich auf Trab halten werden, und hoffentlich reicht es dann auch noch für ein paar Daten auf dem alten Kontinent. Mit im Gepäck haben Journey ihren neuen “alten” Schlagzeuger Steve Smith. Steve Smith spielte schon in den Jahren 1978 – 1985 und von 1996 – 1998 bei Journey. 1998 wurde Steve dann durch Deen Castronovo ersetzt, welcher ja bekanntlich seit anfangs Jahr ein paar Probleme mit den Gesetzeshütern gekriegt hat. Dies wiederum hatte zur Folge, dass nun Deen interims mässig von Omar Harkin, der schon bei Neil Schon’s Soloband spielte ersetzt wurde. Da Deen aber im August dann endgültig von Journey entlassen wurde, und Omar keine endgültige Lösung darstellte, ist Steve natürlich nun ein willkommener Schlagzeuger, der ja auch schon fast alle Klassiker der Band im Original eintrommelte. Nun bleibt nur noch zu hoffen, wie eingangs erwähnt, dass man auch noch ein paar Daten in Europa festlegt, und hoffentlich auch schon bald eine neue Platte nachschiebt.