Suche auf The Art 2 Rock

Teile diese Seite auf:

Twitter Facebook Pinterest Whatsapp

Antioch – V

Iron Shields Records ISR 100-21/C 14. May 2021

In den letzten fünf Jahren war Kanada führend in der New Wave der traditionellen Heavy Metal-Szene. Jede dritte Band scheint aus dem Großen Weißen Norden zu stammen. Manche Bands hören auf, Neue starten. Eine Band, die nicht aufhören wird, ist Kanadas ANTIOCH.

Antioch wurde im Sommer 2013 von einer Gruppe von Judas Priest-Enthusiasten in einer Garage in Emeryville, Ontario, gegründet. In Anlehnung an Bands wie Iron Maiden, Scorpions, Manowar und den oben genannten Priest versucht Antioch nicht, das von ihnen verehrte Metal-Pantheon zu kopieren, sondern sie möchten mehr Rock und Heavy Metal in ihren Hymnen mit einbringen.

Seit ihrer Gründung haben Antioch drei Alben und eine EP als Eigenpressungen veröffentlicht. Ihr Wille, trotz aller Hindernisse, ist ein Beweis für ihre Liebe zum Heavy Metal. 2019 brachte die Band „Antioch IV: Land of No Kings“ heraus. Das Murmeln wird lauter und das Flüstern wird schwerer zu ignorieren.

Nach dreijähriger Abwesenheit ist Drummer Brendan Rhyno wieder mit an Bord. Er kehrte zurück zu seinem Bruder Jordan und dem Sänger Nick Allaire. Nun bringt das Trio das fünfte Kapitel “Antioch V” heraus. Ohne aufzuhören, versucht Antiochia weiterhin den Heavy Metal Olymp zu erreichen. Mit einer ständiger Entwicklung, aber einem klaren Ziel.

Quelle: Pure Steel Records

Info

  • Label: Iron Shield Records
  • Genre: Heavy Metal
  • Veröffentlichung: 14.05.2021

Tracklisting:

  1. Hang The Eagle
  2. On A Ledge
  3. A Facade At The Third Castle
  4. Demon Wick
  5. Cloven Hooves
error: Inhalt ist geschützt !!!