Steve Lang, Bassist bei April Wine ist im Alter von 67 Jahren am 04.02.2017 verstorben. Steve stiess 1976 zu April Wine nachdem Jim Clench ausgestiegen ist, und war während der kommerziell erfolgreichsten Periode der Band deren Bassist. Zu dieser Zeit veröffentlichten die Kanadier ihr bereits fünftes Album The Whole World’s Goin’ Crazy. Welches das einzige Album von April Wine war, dass es bis zuoberst an die kanadische Hitparadenspitze schaffte. Selbst der Titelsong selbst kam in die Top Ten der Singlehitparade. Es sollten noch sechs weiter Alben folgen mit Steve Lang, allesamt platzierten sich in den Hitparaden und sie Band hatte einige Singles in den Top 40 platziert, in Kanada und Amerika. In der Schweiz schaffte es die Band nicht bis in die Hitparade vorzustossen. Auch nicht die Überhits “The Nature Of The Beast” und “Just Between You And Me”. Die 1969 gegründete Band löste sich dann 1986 auf, die kreativen Zeiten waren vorbei. 1992 reformierte sich die Band wieder und ist auch bis heute aktiv unterwegs, dies jedoch ohne Steve Lang. Steve hat eine Tochter, Erin Lang, die ebenfalls im Musikgeschäft tätig ist.