Nach 13 Jahren Queensryche hat Parker Lundgren heute verkündet, dass er die Band verlassen wird. Er hat vor knapp zwei Jahren aus seiner Leidenschaft Gitarren zu sammeln und auch wieder zu verkaufen einen Laden namens Diablo Guitars eröffnet. Und wie es scheint, läuft der Laden richtig gut. Zudem hat er im letzten Jahr zusammen mit seiner Frau einen Kaffeeladen namens Lucky Devil Latte eröffnet. Dieser läuft sogar so gut, dass er mittlerweile mehrere Niederlassungen hat. Aus diesen geschäflichen Gründen fehlt im einfach die Zeit sich voll und ganz Queensryche widmen zu können.

Schon vor ein paar Monaten tauchte auf einmal vom seit 2017 im Vaterschaftsurlaub weilenden Schlagzeuger Scott Rockenfield eine neue Webseite namens Queensryche2021 auf. Komischerweise hatte die Band selbst keine Ahnung davon. Scott verabschiedete sich vor 4 Jahren für angesagte 6 Monate. Queensryche selbst hatte nur selten Kontakt mehr mit ihm, Todd La Torre spielte sogar die Schlagzeug Spuren des letzten Albums selber ein. Scott selbst betont jedoch, dass er die Band nicht verlassen hat. Irgendwie scheint bei sich bei Queensryche ein erneutes Kaspertheater anzubahnen und da ist der Abgang von Parker wohl noch das kleinste Übel. Aber ich bin gespannt wie es mit den einstigen Prog Rock Göttern weitergeht.