Erst die gute Nachricht, mit Ozzy Osbourne geht es wieder aufwärts. Nun die schlechte sein für März 2019 angesetzte und dann abgesagte Konzert wird nicht vor 2020 nachgeholt.

Ozzy musste aus gesundheitlichen Gründen jetzt sogar alle Konzerte die in diesem Jahr hätten stattfinden sollen absagen. Als wäre die Lungenentzündung ja nicht schon genug, stürzte der 70-jährige zu Hause in Los Angeles beim Auskurieren der eben erwähnten Lungenentzündung. Dabei verschlimmerten sich seine Wunden, die er sich vor 16 Jahren bei seinem ATV- Unfall zugezogen hat und damals fast verstorben ist. Damals zog er sich einen beschädigten Halswirbel, ein gebrochenes Schlüsselbein und noch ein paar gebrochene Rippen zu.

So sollen nun die Termine ab Februar 2020 nachgeholt werden. Da hab ich aber schon wieder Angst um die Durchführung, nicht dass er sich dann schon wieder erkältet, er wollte doch die Konzerte im Sommer nachholen, weil es in Europa doch so kalt ist. Die Tickets für das Konzert im Hallenstadion behalten jedoch ihre Gültigkeit. Dümmer sind die Festivals dran, auf welche er gebucht war, da wird es wohl nichts mit nachholen. Die Ersatzdaten sollen in den nächsten paar Wochen bekannt gegeben werden. Wird jedoch bestimmt nichts mit einem Sommer Gig von Ozzy, denn da holt er die Amerika Daten nach, den diese Termine hat er schon bekannt gegeben.

Also lieber Ozzy, ich will Dich jetzt echt auch als Solokünstler endlich mal live sehen, zweimal hat es nun bereits nicht geklappt. Beim ersten Mal warst Du sturzbesoffen und musstest absagen und nun hat es Dich gesundheitlich erwischt. Also bitte geh Deine Grippeimpfung frühzeitig holen, lass Dir von Sharon einen dicken Schal stricken, aber zieh das Ding jetzt endlich durch.