Es gibt für mich eigentlich nur gerade eine Sportart die schlimmer ist als Synchronschwimmen. Und nun bin ich über einen Videoclip gestolpert, welcher das spanische Synchronschimmer Team zeigt wie sie zu Led Zeppelin’s Stairway to Heaven im Planschbecken sich austoben. Der Auftritt ist zwar schon älter, aus dem Jahr 2009 um genau zu sein, aber er hat den Spaniern damals die Goldmedaille gebracht.

>

Rockmusik und Synchronschwimmen ist aber definitiv eine eher seltene Kombination. Auch wenn in den vergangenen Jahren immer mehr Athleten sich der härteren Seite der Musik zuwenden. So wurde 2011 zu Metallica geschwommen. Die Australier schwammen 2012 zu, wie könnte es anders sein, AC/DC. Und 2013 ging Gold an Russland, die ein Medley unter anderem mit Metallica und Nightwish im Wasser interpretierten.

Ich würde es zwar eher als wilde Zuckungen eines Ertrinkenden deuten, aber ich kann ja auch nicht schwimmen und schon gar nicht synchron.