Frontiers Music Srl freut sich, die bevorstehende Veröffentlichung des neuen Soloalbums vom Gitarristen/Songwriters Jani Liimatainen (The Dark Element, Insomnium), “My Father’s Son”, am 6. Mai 2022 bekannt zu geben. Der finnische Musiker holt für dieses neue Album viele Freunde ins Studio und liefert einen Leckerbissen von einem Album ab.

„My Father’s Son“ enthält Gast-Lead-Vocals von Björn „Speed“ Strid (Soilwork, The Night Flight Orchestra), Tony Kakko (Sonata Arctica), Timo Kotipelto (Stratovarius), Anette Olzon (The Dark Element), Renan Zonta (Electric Mob). ), Pekka Heino (Brother Firetribe) und Antti Railio (Celesty, Diecell). Liimatainen übernimmt sogar selbst bei einem Song den Leadgesang. Darüber hinaus liefern Bassist Jonas Kuhlberg (One Desire), Schlagzeuger Rolf Pilve (Stratovarius, Smackbound) und Pianist Jarkko Lahti die Instrumente, während Liimatainen sich um Gitarren, Keyboards und Programmierung kümmert. Jens Johansson (Stratovarius, Rainbow) und Janne Huttunen liefern Gast-Keyboard- bzw. Saxophon-Soli

Björn Strid: Photo by Daniel Betschart

Jani Liimatainens Metal-Karriere begann als Gründungsmitglied und Gitarrist einer der führenden finnischen Power-Metal-Bands, Sonata Arctica. Derzeit ist Jani Liimatainen Mitglied der beliebten Melodic-Death-Metal-Band Insomnium. Er ist neben Stratovarius-Sänger Timo Kotipelto auch Mitglied von Cain’s Offering und Gitarrist/Komponist der Symphonic-Metal-Band The Dark Element, mit der ehemaligen Nightwish-Sängerin Anette Olzon. Sowohl Cain’s Offering als auch The Dark Element haben jeweils zwei gut aufgenommene Alben veröffentlicht, die beide Millionen von Streams auf digitalen Musikplattformen und mit The Dark Element mehrere Musikvideos mit Millionen Aufrufen erzielten.

Diese Höhepunkte seines musikalischen Lebenslaufs sprechen mehr als nur für Liimatainens Talent und sein aufbauendes Vermächtnis in der Welt des Metals. Mit der Besetzung von Freunden, die sich ihm angeschlossen haben, um ihm zu helfen, seine ehrgeizige Vision für “My Father’s Son” zu verwirklichen, wird sein neues Soloalbum sicherlich seinen Ruf als einer der großen Gitarristen und musikalischen Talente, die aus Finnland hervorgehen, weiter festigen.

Tracklist:

Breathing Divinity (Vocals: Björn “Speed” Strid)
All Dreams Are Born To Die (Vocals: Tony Kakko)
What Do You Want (Vocals: Renan Zonta)
Who Are We (Vocals: Timo Kotipelto)
Side By Side (Vocals: Pekka Heino)
The Music Box (Vocals: Renan Zonta)
Into The Fray (Vocals: Timo Kotipelto)
I Could Stop Now (Vocals: Anette Olzon)
Haunted House (Vocals: Jani Liimatainen)
My Father’s Son (Vocals: Antti Railio)

LINE-UP

Sänger:
Pekka Heino
Tony Kakko
Timo Kotipelto
Jani Liimatainen
Anette Olzon
Antti Railio
Björn Strid
Renan Zonta

Musiker:
Jani Liimatainen – Guitars, keyboards, programming
Jonas Kuhlberg – Bass
Rolf Pilve – Drums
Jarkko Lahti – Piano
Jens Johansson – Guest keyboard solo
Janne Huttunen – Guest saxophone solo

Backing Vocals:
Petri Aho
JC Halttunen
Tony Kakko
Jani Liimatainen
Anette Olzon
Antti Railio
Björn Strid
Lassi Vääränen
Renan Zonta

Das Album gibt es auf CeDe als CD, Japan Edition oder auf weisses Vinyl gepresst