Es ist Zeit, das Jahr der Stille zu brechen – die finnische Synth-Rock-Band Rain Diary ist mit der neuen Single “Circles” zurück.

Das Markenzeichen der Band, #winterwave, ist inspiriert durch Größen wie Depeche Mode und The Cure, Fichtenwäldern, stille und niemals endende Sonnennächte, die Sehnsucht mit sich bringen. Der kalte, hohe Norden hat noch nie so frisch und doch etwas nostalgisch geklungen.

Rain Diary hat zwei Alben und ein Live-Album veröffentlicht und war mehrere Male in Europa auf Tour. Die Band sah sich einem dramatischen Wandel gegenüber, als ihr Gründungsmitglied und Sänger Tommi Suomala die Band vor etwas mehr als einem Jahr verließ.
Dieser Sprung ins kalte Wasser erwies sich als leuchtendes Geschenk, als Rain Dairy ein ganz neues Mitglied und damit wieder Inspiration fand, neue Musik zu kreieren:
We’re still young – pure and Divine – now and forever – until the next breach…

Das kommende Album von Rain Diary – “Night Church” – war ursprünglich für Mai geplant, wurde jedoch verschoben, da die Support-Tour der Band in Deutschland mit Lord of The Lost auf April 2022 verschoben wurde.
Die Single wurde von Jaani Peuhu (Swallow The Sun, Hallatar, Mercury Circle) produziert und aufgenommen, das Mastering stammt von Orgone Studios Jaime Gomez (Ghost, Sólstafir). Das Musikvideo wurde von dem bekannten finnischen Schauspieler Antti Väre gedreht.

Quelle: Gordeon Music