Es grenzt für mich an eine kleine Sensation und dies gleich mehrfach. Erstens kommen Skid Row im November exklusiv ans UrRock Music Festival nach Sarnen für ihr einziges Konzert in der Schweiz (Tickets gibt es hier). Und dann der Schock, ZP Threat und Skid Row haben sich getrennt, ich fand ZP schon immer ein genialer Sänger, schon bei DragonForce. Dann die erwähnte mehrfach Sensation, Erik Grönwall übernimmt den Posten am Mikrofon meiner Jugendhelden von Skid Row und singt auch gleich das am 14. Oktober erscheinende neue Album “The Gang’s All Here”. Erik ist eine absolute Rampensau gesegnet mit einer der besten Stimmen im kompletten Business. Ich fand Bach gut, Harnell war auch nicht schlecht, Solinger war ebenfalls alle erste Sahne, Theart habe ich schon erwähnt, aber dieser Grönwall stellt für mich alle in den Schatten, auch wenn dies, die Bach-Anhänger nicht gerne hören werden, hier spricht der Fanboy von Skid Row und Erik. So und nun muss ich erst einmal nach Luft schnappen.

18 and Life startete er übrigens seine musikalische Karriere so richtig, damals 2009 an den Auditions zu Swedish Idol.