DYING PHOENIX unterschreiben weltweiten Vertrag bei El Puerto Records. Das neue Album erscheint 2023

Der Winter naht…   und El Puerto Records nehmen Dying Phoenix unter Vertrag! DYING PHOENIX aus Berlin haben einen weltweiten Vertrag bei El Puerto Records unterschrieben! Ihr Debüt  Album wird 2023 erscheinen.  Die Band bekam dabei prominente Unterstützung: Oliver Palotai von Kamelot produzierte das Album und lieferte, zusammen mit Sänger Pat St. James die Kompositionen.

Band Leader Pat St. James: „Wir haben ein Label gesucht, dass unsere Vision teilt und für die Sache brennt. Und da ist El Puerto der perfekte Partner. Das Team ist leidenschaftlich und brennt für seine Künstler. Wir sind mega happy nun Teil der El Puerto-Familie zu sein.“

Matt. Bischof, Promo Chef von El Puerto Records erklärt: “Ich arbeite mit Pat St. James schon einige Zeit auf Promo-Ebene zusammen und weiß, welchen Anspruch er an sich und an Musik generell stellt. Umso erfreuter bin ich jetzt, dass wir mit El Puerto Records seine ersten (professionellen) musikalischen Schritte begleiten werden. Willkommen an Bord DYING PHOENIX!”

Mit ihrer besonderen Mischung aus drei verschiedenen Stimmen nehmen DYING PHOENIX eine Sonderstellung im Symphonic Metal ein. Der kräftige Tenor von Sänger Pat St. James, die kraftvolle Stimme von Sopranistin Erica Bianca und die Ausnahmestimme von Moran Magal bilden das Grundgerüst dieser Band. Getragen werden die Stimmen von den Instrumentalisten Lea Ciara Czullay an der Gitarre, Lucas Zacharias an den Drums, Rhavin Grobert am Bass und Moran Magal, die die Keyboards und Pianos bedient.

Line-Up:
Pat St. James – Vocals
Erica Bianca – Vocals
Moran Magal – Vocals, Keyboards, Piano
Lea Ciara Czullay – Guitars
Rhavin Grobert – Bass
Lucas Zacharias – Drums

More Info:
www.dying-phoenix.com/
www.facebook.com/officialdyingphoenix

Quelle: El Puerto Records