Letzten Oktober, als die C-Situation sich etwas besserte, fand erfolgreich auf dem Bodensee die erste Swiss Rock Cruise statt. Vom Erfolg beflügelt findet nun bereits am Wochenende des 24. + 25. April 2021 die zweite Ausgabe statt. Zumindest sieht so der Plan aus. Es sind ja noch gut zwei Monate bis dahin und bereits im Oktober konnte man das Glück auf der Seite der Organisation wissen.

Auf alle Fälle wurden die letzten Tage wacker Bands bestätigt. Bands die es wahrlich in sich haben und für einige zusätzliche rockige Wellen auf der Fähre Euregia sorgen könnten. Da wäre zum Einen die Power Metal Band Vanish aus Stuttgart die nicht nur mit Einflüssen aus Thrash oder aus dem progressiven klarkommen, sondern auch immer ein Gespür für Melodien im Ohrwurmbereich zu begeistern wissen. Ebenfalls bestätigt sind Helltrail. Der Vierer aus Nordrhein-Westfalen liessen gerade noch vor der Corona Krise ihr Debüt “Off A Six Foot Town” auf die Hörerschaft los. Wer auf eine Mischung aus Black Label Society und Pantera steht, wird hier an Bord der Fähre sicher zufriedenstellend entlohnt werden.

Ektomorf – live at Bang Your Head Festival – Photo by Daniel Betschart

Schon länger im Geschäft sind die aus Ungarn stammenden Ektomorf. Sänger und Gitarrist Zoltan hat sich zwar 2017 von seiner gesamten Mannschaft getrennt und eine neue Crew angeheuert und diese gleich zwei Monate später in Form des Silberlings “Fury” vorgestellt. Auch nach dem Wechsel sind sie ihrer Mischung aus Thrash, Hardcore und Groove Metal treu geblieben. Mittlerweile doch einiges eingespielter dürften Ektomorf auf der Fähre wohl die harten Riffs durchs Deck rasen lassen wie kaum eine zweite Band. Obwohl mit den Heavy Metal Veteranen von Rage kann man wohl auch nichts anderes erwarten. Rage hat sich auch erst kürzlich personell verstärkt und Peavy weiss schliesslich aus über 35 Jahren Bühnenerfahrung wie man eine Rockshow gestaltet. Ich zumindest habe Rage noch nie in schlechter Verfassung auf der Bühne gesehen und begeistert haben sie mich ohnehin jedesmal. Auch Österreich ist auf dem Bodensee, der schliesslich an drei Länder grenzt, würdig vertreten.

 

Rage – Live at UrRock Music Festival 2019 – Photo by Daniel Betschart

Dies in Form der Symphonic Metal Band Visions Of Atlantis. Die aus der Steiermark kommende Band hat erst jüngst mit der Veröffentlichung einer Live DVD zusammen mit dem Bohemian Symphony Orchestra Prague gezeigt, wie umfangreich ihre Kompositionen sind und in welche Sphären sie vorzudringen vermag. Als letzte Band komplettieren noch die Schweizer Fueled by Fear das Line-Up auf der Fähre. Die 2011 gegründet Zürcher Band und spielten bereits ein Jahr später im Vorprogramm von Sepultura durch die baltischen Staaten bevor ein komplettes Album veröffentlicht wurde. Es folgte eine kleine Tour durch Russland im Vorprogramm von In Flames und auch auf den Bühnen des Greenfield Festivals standen sie schon. Nun halten sie die Schweizer Fahnen hoch auf dem Bodensee wenn die Fähre zur zweiten Swiss Rock Cruise ablegt.

Die Cruise findet, so Corona will am 24. und 25. April statt. Die Fähre legt in Romanshorn ab. Sollte es die Situation nicht erlauben, steht mit dem 16. und 17. Oktober 2021 bereits das Ersatzdatum fest. Wer teilnehmen möchte sollte sich schnell auf die limitierten Tickets stürzen. Dabei aber auch beachten, dass die Veranstaltung, sollte es die Situation mit sich bringen, auch auf allfällige Schnelltests nicht verzichten wird. Also in diesem Fall immer die Veranstalterseite konsultieren um sich ins Bild zu setzen.