Die Muotathaler Bluesadelic-Band Dear Misses, mittlerweile zum Quintett angewachsen, ist mit der ersten Single ihres dritten Studioalbums am Start – und hat einen echten Stilbruch vollzogen.

Verzerrte Gitarren und heulende Fuzz-Solos wurden gegen akustische Gitarren, Pedal-Steel-Gitarre, Mandoline, Fiddle, Blues Harp und mehrstimmigen Gesang ausgetauscht. Es ist ein Konzeptalbum über das Leben des fiktiven Wild West Outlaws ‘Frankie Trombone’.

Die Single «Leaving Town» ist ein Uptempo-Country-Rocker mit einem smoothen Groove und einer Hookline zum Reinbeißen. Der Track verströmt sommerliche Leichtigkeit und ein Gefühl von Aufbruch und Freiheit; alles hinter sich lassen und ins Ungewisse aufbrechen, denn in der von Spießern dominierten Stadt findet ‘Frankie Trombone’ statt Abenteuer und Aufregung nur öde Langeweile. Mit «Leaving Town» präsentieren Dear Misses einen Ohrwurm, der sicher nicht so schnell aus den Gehörgängen verschwinden wird.

 

Dear Misses


Dear Misses wurden 2017 in Muotathal SZ gegründet und besteht aus Fabian Schelbert (voc, git), Jonas Marty (voc, git), Cornel Betschart (dr), Thomas Uttinger (b) und Belinda Villforth (voc, perc). Ihr selbsterfundenes Genre «Bluesadelic» setzt sich aus Garage, Blues, Rock, Psychedelic und Country Elementen zusammen.

Die Band hat bisher drei Studio-Alben, eine EP sowie diverse Musikvideos veröffentlicht und schweizweit zahlreiche Shows gespielt. Mehrere Songs schafften es in nationale und internationale Radioprogramme (u.a. CH, USA, NZ). Ihre Platten atmen den analogen Geist von Magnettonbändern, Oxidation und Unordnung, ihre Live-Shows sprühen vor Spontanität.

Live

16. Juli – Highlandgames, Brunnen SZ
5. August – Openair Friendsheep, Mosnang TG
3. September – Jazz Meets Folklore, Rest. Hirschen, Schwyz SZ
16. September, Gaswerk Eventbar, Seewen SZ, supporting Annie Taylor
26. November, Earl Music Club, Ried-Muotathal SZ, Plattentaufe