Bereits während der ersten Ausgabe (Review hier) wurde auf dem Festivalgelände von der zweiten Ausgabe gemunkelt. Zumindest meinte Organisator Daniel Botteron, dass es gut ausschaut und wenn Geländeinhaber Otto die Wiese wieder zur Verfügung stellt es eigentlich weiter gehen kann. Nun wurde vor einer Woche das Datum der zweiten Rock The Lakes Ausgabe bekannt gegeben und heute schwemmte es die erste Bandwelle über den Murtensee. Und diese Bandwelle hat es definitiv schon deftig in sich und hat für mich doch einige positive Überraschungen mit dabei.

Als Headliner präsentiert dieses jetzt schon ins Herz gewonnen Festival drei hochkarätige Bands. Zum einen sind Heaven Shall Burn ein Garant für ein echtes Spektakel, da wird nicht nur der Himmel brennen.

Ich liebe diese sympathische Band aus Deutschland und freue mich jetzt schon tierisch auf ein richtiges Highlight des Festivalsommers. Genauso wie Blind Guardian, die Geschichtenerzähler aus dem Reich Tolkiens haben mit ihrem ganz eigenen Sound die Power als auch Speed Metal Szene mitgeprägt und dabei immer ihre Eigenständigkeit bewahren können. Mir läuft es jetzt schon heiss und kalt den Rücken runter wenn ich daran denke, wie das gesamte Gelände The Bards Song mitsingen wird. Als dritter Headliner wurde die aktuell wohl erfolgreichste Schweizer Band verpflichtet. Eluveitie werden bestimmt einmal mehr eindrücklich zeigen wie man eine Folk Metal Show zelebriert und ich kann mir ehrlich gesagt kein besseres Festivalgelände vorstellen als hier bei Vallamand.

Auch die bisher bestätigten Co-Headliner Sepultura und Korpiklaani müssen wohl nicht mehr genauer vorgestellt werden. Sepultura haben Ende in den 80er Jahren den Thrash Metal mitgeprägt. Bei Korpiklaani dürfte es dann feucht fröhlich zu und her gehen, wenn ihre etwas härtere Lagerfeuermusik von finnischen Märchen und Legenden mit ihrem Hang zum Hochprozentigen in die Nacht über den Murtensee klingen werden.

Aber auch das weitere Programm bietet von Black Metal über Speed Folk, Deathcore hin zu Gothic mit Alternativ Metal Anstrich bis zum Stadion Rock alles was ein weltoffener Rocker begehrt. So sind des weiteren noch Samael, Fiddler’s Green, Kissin’ Dynamite, Fit For An Autopsy, Bleed From Within, Blackbriar, Dreamshade, Silver Dust, Deep Sun und Second Reign bestätigt worden.

Der zweite Teil des Programmes soll am 8. Februar 2023 bestätigt werden. Mit dabei ein weiterer Headliner, sechs weitere Sub-Headliners und drei weitere Bands. Natürlich gibt es dann alle News auch hier auf der Seite nachzulesen oder auf meiner Festivalseite zum Rock The Lakes

Tickets gibt es übrigens hier