„The Strange Animal From The North“ heißt das neue Schaffenswerk der Schweizer Progressive-Rock Formation cye–The Band. Dieser Track ist unterteilt in fünf einzelne Parts, von denen „1st Movement“ am 1. Juli 2021 veröffentlicht wurde. Der elf Minuten lange Track, ebenfalls in sechs einzelne Parts unterteilt, zeigt eindrucksvoll, auf welchem sehr hohen Niveau die drei Protagonisten arbeiten. Heute erscheint das neue Video „Movement 2“, der zweite Teil des monumentalen Übersongs „The Strange Animal From The North“.

Aufgenommen wurde der Song von der Band selbst im heimischen Fehraltorf, der Mix kommt von Felix Müller vom Tonstudio Nagelfabrik in Wetzikon.

Die Band kommentiert den Song wie folgt:
Wenn das Zeit-Raum-Kontinuum leicht ‘gebeugt’ wird, und die Kausalität Wechselwirkungen weicht, entstehen Geschichten wie die von Gustafsson; es entstehen ‘Unregelmässigkeiten’ im linearen Verständnis – das Zeitgefühl wird ausgetrickst, wie es die Musik auch vermag – ! Und: Unterschiedliche Realitäten kreieren ein ‘unsicheres’ (verunsicherndes) Wahrnehmungsspektrum (ebenfalls in unsere Musik eingewoben), welches alles relativ erscheinen lässt.

Bei cye-The Band geht es nicht um kurzlebige Hits aus der Chartfabrik, hier geht es um viel mehr. Es geht um die Fähigkeit, die komplexen Strukturen mit allen Sinnen wahrzunehmen.

Die neuen Songs werden aktuell in folgender Besetzung eingespielt:
René Tecklenburg – Keyboards
Marko Heinemann – Guitars
Billy Oden – Drums
Special guest Hans Neber – Bass

Wie ein gewaltiges Epos zieht sich die Geschichte von cye-The Band durch die letzten Dekaden. Es beginnt 1978, als René Tecklenburg (key), Marko Heinemann (git), Robert Ackermann (bs), Peter Lüthi (dr) und Claude Ledermann (voc) die Band RITUAL gründen. In den folgenden Jahren wechseln sowohl Bandnamen als auch Line-Up immer wieder. Seit 2017 steht aber das aktuelle Projekt cye-The Band mit fester Besetzung René Tecklenburg (key) and Marko Heinemann (git) und Billy Oden (dr) wie ein Fels in der Brandung.
Auch 43 Jahre, nachdem die Schweizer ihre erste ambitionierte Gruppe an den Start brachten, brennen die Musiker weiterhin für ihre Leidenschaft, der Musik. Mit den aktuellen Songs zeigt man, dass Musik in diesem Jahrzehnt nicht von Mainstream und Eintönigkeit geprägt sein muss. Hier sind vier erfahrene Musiker am Werk, die progressive Rockmusik in seiner ureigensten und zeitlosen Form darbieten.

Quelle: Nauntown Music