Herr Stephen Ambrose scheint der Hoffnungsschimmer für tausende von Brian Johnson Fans zu sein. Stephen Ambrose hat das kabellose In-Ear Monitor System erfunden, und nun sein gesamtes Tun in die Richtung verschoben, dem (ex-?) AC/DC Sänger Brian Johnson zu helfen, und ihm so die Möglichkeit zurück auf die Bühne zu gehen, zu schaffen. Die Lösung heisst Ambrose Diaphonic Ear Lens und soll Personen helfen ihr Hörvermögen wieder zu erlangen. Und er präsentiert die Lösung auch gleich in einem Video.

Im übrigen, und das dürfte AC/DC nun wirklich nachdenklich stimmen. Für das Konzert am 16.05 in Belgien, haben alleine dort schon 7000 Fans die Option ergriffen, ihr Geld zurück zu erhalten. Von diesen 7000 Tickets gingen 1000 Tickets an Leute die auf einer Warteliste standen, und die restlichen 6000 sind nun wieder im Vorverkauf erhältlich.