“Here’s the last song you can sell” singt Jon Bon Jovi in seiner gerade eben erschienen Single Burning Bridges. Der Song steht auf dem gleichnamigen Album und scheint mir eher wie eine lieblose Zusammenstellung von Aufnahmen vergangener Tage. Und zu guter Letzt ist es auch ein Album zur Vertragserfüllung. Die Band Bon Jovi verlässt nach 32 Jahren das Label Mercury. Und dass da wohl nicht mehr alles im Lot ist, wiederspiegelt wohl auch die Aufmachung des Albums Burning Bridges, keine Bilder, keine Notizen, kein Garnichts nur einen passenderen Titel hätte man wohl nicht mehr aussuchen können. Und das soll gemäss Aussagen des Labels ein Fanalbum sein?!? Na ja wer sich den Text anhört, kann sich so seine Sache denken, auf alle Fälle sind da ein paar ziemlich eindeutige Textpassagen dabei: “After 30 years of loyalty, they let you dig the grave / Now maybe you could learn to sing or strum along / Well I’ll give you half the publishing / You’re why I wrote this song.” Oder auch diese Zeile hier “Hope my money and my masters buy a front-row seat in hell.” sagen wohl so ziemlich alles. Und Jon sagt auch, es ist genau das was geschehen ist.

Auf alle Fälle soll nun ein neues Kapitel aufgehen. Jon plant ein Album für 2016 und eine Tour im Frühling. Für die Platte hat er ja jetzt genug Stoff zum Schreiben, ging ja so einiges in den vergangenen zwei Jahren