Die lettischen Hardrocker Bloody Heels haben ihre Rückkehr mit einem neuen Studioalbum „Rotten Romance“ für den 10. Juni 2022 angekündigt. „Rotten Romance“, ihr insgesamt drittes Album, folgt auf ihr Frontiers-Debüt „Ignite The Sky“ (2020). Während die Band in ihrem Sound immer noch Anspielungen auf die großartige Hardrock-Szene der 80er Jahre zeigt, präsentiert das neue Album einen stilistischen Sprung der Band, der wunderbar unerwartet und willkommen ist. Nicht damit zufrieden, in ihrer musikalischen Herangehensweise zu stagnieren, haben Bloody Heels ihren Sound vorangetrieben und bewiesen, dass Innovation innerhalb der Grenzen eines Genres immer möglich ist, wenn der Wille vorhanden ist, Grenzen zu überwinden.

“Rotten Romance” wird sicherlich Fans der früheren Arbeit der Band erfreuen, wo Klänge des klassischen Hard Rock der 80er Jahre mit Elementen des Heavy Metal gemischt wurden (und das ist hier immer noch der Fall), aber auch ein Hauch von Progressive Rock, Gothic Metal, und modernerer Rock sind jetzt im Mix identifizierbar und das mit spektakulären Ergebnissen. Die mit Whisky getränkte Kehle von Sängerin Vicky White ist hier in bester Form, während Gitarrist Harry Rivers, Bassist Gunn Everett und Schlagzeuger Gus Hawk ihr bereits hervorragendes Spiel um mehrere Ebenen nach oben befördert haben. Intensive, treibende Parts mischen sich mit atmosphärischen, teils düsteren Breakdowns und verleihen dem Rhythmus des Albums eine angenehme Abwechslung, die nahtlos funktioniert.

Haben Bloody Heels gerade die Blaupause dafür geliefert, wie Bands, die dem Hardrock und Metal der 80er Jahre ihren Respekt zollen, das Genre tatsächlich in ein neues, aufregendes, erfinderisches Gebiet vordringen könnte? Nur die Zeit wird darüber urteilen, aber mit „Rotten Romance“ haben diese lettischen Emporkömmlinge sicherlich einen Steilvorlage hingeworfen, damit ihre Kollegen versuchen können, es mit ihnen aufzunehmen.

2012 in Riga, Lettland gegründet, machten sich Bloody Heels mit der EP „Summer Nights“ (2014) und den Studioalben „Through Mystery“ (2017) und „Ignite The Sky“ (2020) einen Namen. Sie haben Shows in ganz Europa gespielt, darunter Schweden, Finnland, Norwegen, Deutschland, die Slowakei, die Tschechische Republik, Polen, die Niederlande, Belgien und die baltischen Staaten.

Rotten Romance kann man sich bei CeDe vorbestellen.

Tracklist:
Dream Killers
Rotten Romance
The Velvet
Distant Memory
Hour Of Sinners
Mirror Mirror
When The Rain And I Meet
Crow’s Lullaby
Burning Bridges
Angels Crying
Oblivion

LINE-UP:
Valts Berzins (Vicky White) – Vocals
Haralds Avotins (Harry Rivers) – Guitars
Gunars Toms Narbus (Gunn Everett) – Bass
Gus Hawk (Gustavs Vanags) – Drums