ARTIZAN setzen mit ihrem neuesten Werk zum Höhenflug an. Die Melodic Metaller aus Florida liefern mit ‚Demon Rider’ eines ihrer bislang besten Werke ab. Auch wenn es von seiner Spielzeit her recht kurz ausgefallen ist, begeistern die US Metaller um ihren Ausnahmesänger Tom Braden mit hochklassigsten Kompositionen. Dazu gehören die epischen Kunstwerke ‚Soldiers Of Light‘ sowie der zehnminütigen Abschluss-Song ‚When Darkness Falls‘, aber auch die Power-Granate ‚The Hangman‘.

Zur Krönung dieser von Jim Morris (‪Iced Earth, ‪Crimson Glory, Jag Panzer) produzierten Göttergabe, erscheint eine Special-Edition mit Livesongs sowie einer weiteren Version des Titelsongs, bei der kein geringerer als Harry ‚The Tyrant’ Conklin (Jag Panzer) seine Stimmbänder malträtiert. Zur Besetzung neben Mastermind/Drummer Ty Tammeus gehören dieses Mal ohnehin nicht nur die Gitarristen Bill Staley und Shamus McConney, sondern als Gast (bei allen Tracks) am Bass Joey Vera (‪Fates Warning, Armored Saint).

Das spektakuläre Artwork für Demon Rider wurde erneut von Eliran Kantor (Testament, Iced Earth) gezeichnet auf welchem die Lyrics des Titeltracks dargestellt sind. “Raging through the blood-red sky a hellish beast appears, gripping to its mane a valiant rider. Quenching his eternal lust for paralyzing fear, he smashes through it’s eyes and drinks the fire!”

Mit “Demon Rider” schlägt die volle Breitseite im US Power Metal Bereich wieder ein. No Filler, Just Killer.

TRACKLIST:
Standard Version:
1. Demon Rider
2. The Hangman
3. Soldiers of Light
4. The Endless Odyssey
5. When Darkness Falls
Total Playing Time: 33:11 min

Limited Version:
CD 1
1. Demon Rider
2. The Hangman
3. Soldiers of Light
4. The Endless Odyssey
5. When Darkness Falls
6. Demon Rider (feat. Harry Conklin, Bonustrack)
7. Hopeful Eyes (Live)
8. I Am The Storm (Live)
CD 2
1. Demon Rider (instrumental, drums-bass)
2. Soldiers of Light (instrumental, drums-bass)
3. Demon Rider (instrumental, drums-bass)
4. The Endless Odyssey (instrumental, drums-bass)
5. When Darkness Falls (instrumental, drums-bass)
Total Playing Time: 79:35 min

LINE-UP:
Tom Braden – vocals
Ty Tammeus – drums
Shamus McConney – guitars
Bill Staley – guitars

Special guests:
Joey Vera (Fates Warning) – bass

Quelle: Pure Steel Records