Die von Juni auf den 08.-10. Oktober 2021 verlegt Swiss Rock Cruise bestätigt über die letzten Tage eine Band nach dem Anderen und ist nun komplett. Zudem wurde ein richtig geiler Headliner für die Werft vorgestellt, die neu im Konzertplan des Festivals aufgenommen wurde. Also endlich einmal Zeit auch Euch auch die restlichen Bands vorzustellen.  Am Samstag und Sonntag die Fähre MF Euregia in See. Auch ist neu das Festival um einen Tag gewachsen, da mit der Werft eine zusätzliche Konzerthalle gebucht werden konnte. So spielen bereits am Freitag vier Bands in der Werft.

Neben den bisher bestätigten Bands, stelle ich euch nun auch noch die neu dazugekommenen vor. So habt ihr einen Überblick auf alle Bands.

HARDCORE SUPERSTAR

Nach zahlreichen Tourneen und Festivalauftritten zur Unterstützung des HCSS-Albums verbrachte die Band die nächsten zwölf Monate damit, ausgewählte Shows zu spielen und ein neues Album (You Can’t Kill My Rock N’ Roll) zu schreiben und aufzunehmen, das sie am 21. September 2018 veröffentlichte. Die Vision für YCKMRNR war es, die ganze Energie und Leidenschaft einzufangen, die die Band erzeugt, wenn sie zusammenkommt, um live zu spielen, und dies in ein Album zu übersetzen, das genau repräsentiert, wer sie als Band sind. In typischer HARDCORE SUPERSTAR-Manier haben sie sich selbst übertroffen, und in einer Zeit, in der Gene Simmons berühmt verkündete, dass “Rock is dead” ist, strotzt “You Can’t Kill My Rock N’ Roll” vor großen Songs und noch größeren Hooks, die beweisen, dass der Rock n’ Roll in den Händen von HARDCORE SUPERSTAR sehr lebendig und sicher ist. Produziert von der Band selbst und aufgenommen in Martins Österlyckan Studio (etwas außerhalb von Göteborg) war YCKMRNR ein klares Statement, dass HARDCORE SUPERSTAR immer noch eine Macht sind, mit der man rechnen muss. Diese Tatsache wurde mit dem Headliner-Auftritt der Band auf der Hauptbühne des weltberühmten Sweden Rock Festivals 2018 zementiert, wo sie den Rekord für einen Headliner-Act am Eröffnungsabend des Festivals mit über 22.000 kreischenden Fans brach. Dieser magische Abend beim Sweden Rock Festival wurde auf Film festgehalten und zum Musikvideo für die Single-Veröffentlichung von “You Can’t Kill My Rock N’ Roll” gemacht. Der Song war ein Riesenhit, der bei Musikfans auf der ganzen Welt Anklang fand und als ultimative “Wohlfühl”-Hymne des Sommers und darüber hinaus angesehen wurde, was zu mehr als 500.000 Aufrufen allein auf YouTube führte. Das Album “You Can’t Kill My Rock N’ Roll” wurde sofort zum Fan-Liebling und fünf Singles wurden veröffentlicht, während die Band eine Welttournee startete, die sie durch Europa, dann zurück nach Japan, Australien und nach Amerika und zur hoch angesehenen Monsters of Rock Cruise führte, wo sie die Massen mit zwei aufsehenerregenden Auftritten auf der Hauptbühne überzeugten, was ihnen viel Lob und eine Vielzahl neuer Fans einbrachte.

Abracadabra 2021
Der Erfolg und die Anerkennung von You Can’t Kill My Rock N’ Roll hat die Band sehr inspiriert, und die Arbeit an der nächsten Platte wurde voller Enthusiasmus begonnen, während sie auf Tour waren. Der Kontakt zu so vielen alten und neuen Fans hat dazu beigetragen, die Form und den Sound des neuen Albums zu beeinflussen. Adde kommentiert, dass sich das neue Album “wie die Platte anfühlt, die wir nach dem Black Album hätten veröffentlichen sollen”. Abracadabra wird weltweit veröffentlicht und enthält 10 knallharte Songs, die vor Riffs, Attitüde, Intensität und diesem magischen Gefühl strotzen, das man bekommt, wenn die Arbeit vorbei ist und das Wochenende vor der Tür steht. Dies ist ein Album für die Fans, das man am besten mit guten Freunden, kalten Bieren und sehr lauten Lautsprechern teilt!!! Aufgenommen wurde das Album 2020 und Anfang 2021 in Österlyckan und Bombastik im Musikens Hus in Göteborg. Schon früh fiel die Entscheidung, erneut mit Johan Reiven zusammenzuarbeiten, der bereits für die Produktion des “Black Albums” der Band verantwortlich war. Adde sagt: “Die Arbeit mit Johan war wie eine Reise in die Vergangenheit, es gibt eine gemeinsame Intensität und ein Engagement, das uns gemeinsam antreibt und letztendlich das Beste aus uns allen herausholt… Ich bin 100%ig glücklich mit dem Ergebnis”. Diese gemeinsame Intensität ist in jedem der Tracks zu hören, vom trotzig-rebellischen “Dream in Red” über die von Bars durchtränkte Philosophie von “One For All” bis hin zum donnernden Kraftpaket “Catch Me If You Can”.
Abracadabra ist unkomplizierter Rock’n’Roll-Eskapismus und Unterhaltung vom Feinsten… mit einer Prise Magie als Zugabe.

Quelle: Swiss Rock Cruise

KING ZEBRA

2012 gründeten vier Langhaarige aus Zürich eine Band, die sich ganz dem Sound des 80er Rock widmete. Mehr als 80 Shows später sind sie entschlossener denn je, mit ihrer originalen High-Power-Musik sowohl alte als auch neue Fans zu erreichen. 2013 nahmen sie ihr erstes Album in den berühmten Tonmanufaktur Studios in Zürich auf. Sie waren mutig genug, es «Greatest Hits» zu nennen. Zwei Jahre später produzierten sie mit Hilfe von V. O. Pulver (Gurd, Poltergeist, Pulver und Panzer) im Little Creek Studio das Album Wild! Wild! Wild!
Nach einigen internen Veränderungen im Jahr 2016, einschließlich der Hinzufügung eines zweiten Gitarristen, musste sich King Zebra von seinem Sänger Tom Hoochy Coo verabschieden. Ein Jahr später kam Eric St. Michaels hinzu. Mit Erics langjähriger Karriere als Frontmann und Schrei für die Rockband China, brachte der gebürtige Amerikaner aus New Jersey eine unverwechselbare Stimme und hat maßgeblich zum neu definierten Sound von King Zebra beigetragen. Die erste Veröffentlichung mit dem neuen Lead-Sänger war “Bad Idea” genannt.
2021 stehen Eric St. Michaels, Lauer, Jerry, Ben und Michael gemeinsam auf der Bühne und bereit für Action. Meine Damen und Herren, wir präsentieren laut und stolz: KING Zebra!Die Band ist eine Art Freundeskreis, bis auf den Sänger Eric St. Michaels, der das Alter der sonst jungen Musiker deutlich übersteigt.

Quelle: Swiss Rock Cruise

TÜCHEL

In einer Zeit, in der morgen schon der nächste Trend anrollt, überzeugt diese Band mit Konstanz. Weniger «heute hier, morgen dort», mehr «gekommen um zu bleiben». Wer an die Schweiz (St.Gallen) und Punkrock denkt, kommt an einer Truppe nicht vorbei:Tüchel. Punkrock seit 1993. Trendfrei und handgeknüpft.
Nach 28 Jahren Bandgeschichte lanciert Tüchel ein fünftes Album mit schnörkellosem Punkrock und sind wieder unterwegs. Punkrock mit zwei Gitarren, meist cleanem Lead-Gesang von Doppelmeter sowie genretypischen Background-Chören ist das bewährte Rezept, mit dem die Band seit Jahren unterwegs ist. Langweilig wird das aber trotzdem nicht, weder auf noch vor der Bühne oder den Lautsprechern zu Hause: So ist More and More ein Album, das man am besten live erleben sollte – Punkrock eben, Tempo, Spass und Trendfrei….

Quelle: Swiss Rock Cruise

BOB WEGNER

Bob Wegner ist ein professioneller Musiker mit 15 Jahren Erfahrung in Theatern, auf der Straße und im Studio. Im Jahr 2006 wurde er von Queen’s Brian May und Roger Taylor ausgewählt, um in der Toronto-Produktion des Musicals “We Will Rock You” Gitarre zu spielen, was schließlich zu etwa 1.200 Auftritten in verschiedenen Inkarnationen der Show auf der ganzen Welt führte. Nach mehreren Tourneen mit “Classic Albums Live” (bei denen er Alben wie Led Zeppelin IV und 2112 von Rush spielte) wirkte er an einem Projekt namens Fabletongue mit, bei dem viele der Stücke in Zusammenarbeit mit dem Grammy-prämierten Produzenten David Bottrill (Tool, Muse, King Crimson) entstanden. Seitdem hat er Hunderte von Solo-Akustikgitarren-Shows an Land und auf Kreuzfahrtschiffen gespielt, und sein Spiel war in Werbejingles und in Filmen wie “In Saturn’s Rings” und dem preisgekrönten “Touch” zu hören. Bobs Debüt-Soloalbum “Changing Of The Guard” wurde 2017 veröffentlicht, dessen Einflüsse vom Barock bis zum britischen Folk der 1960er Jahre reichen. Als Teil des eklektischen Trios “Euphonic” kreiert er zusammen mit dem Cellisten Geoff Ball und dem Perkussionisten Vince Waters eine Art “Folk-Fusion” – eine Mischung aus verschiedenen Stilen wie Latino, Ragtime, Klassik und Jazz; ihr selbstbetiteltes Debütalbum wurde 2018 veröffentlicht. Bob ist als Fotoarchivar im Box-Set The Party der legendären kanadischen Band Max Webster zu sehen, und sein Buch über Max Webster mit dem Titel High Class soll 2021 erscheinen.

Quelle: Swiss Rock Cruise

OUTRAGE GmbH

OUTRAGE GMBH IST DIE AKUSTIK-BAND MIT

JUSTIN HAWKINS (THE DARKNESS) & PASCAL GYSI (INISHMORE)

Die beiden Freunde spielen Euch Lieder quer durch den musikalischen Horizont. Viel Fun garantiert – expect the unexpected!

Quelle: Swiss Rock Cruise

MOTHER’S CAKE

Auf dem kommenden fünften Album des internationalen Phänomens Mother’s Cake präsentiert sich das Psych-Rock-Trio in passender Weise: himmelhoch jauchzend, zu Tode betrübt und doch ganz bodenständig. Seit über einem Jahr in Vorbereitung und während einer Reihe von schlaftrunkenen dreitägigen Sessions aufgenommen, konzentriert sich die Gruppe auf den zehn neuen Songs, die “Cyberfunk!” umfassen, auf das Wesentliche und bündelt ihre rohe Live-Energie in einer dynamisch dichten Veröffentlichung, die nach Vintage-Wahnsinn der bestmöglichen Art klingt und perfekt in den Moment passt.
Cyberfunk!” wurde, anders als der Titel vermuten lässt, in mehr oder weniger klassischer Manier aufgenommen: Die drei Musiker spielten zusammen in einem Raum, so wie es sein sollte, mit einem Minimum an Overdubs, was zu einem echten Bandsound führte, der fast auf seine Essenz destilliert ist, wobei die Stimme von Sänger/Gitarrist Yves Krismer noch mehr hervorsticht als auf den bisherigen Aufnahmen der Band.
Im Laufe ihrer Karriere haben Mother’s Cake’s Hunderte von Konzerten von Manchester bis Melbourne und Mumbai gespielt, darunter Shows mit Wolfmother, Iggy & The Stooges, Omar Rodriguez-López, Alice In Chains und Limp Bizkit. Außerdem haben sie drei erfolgreiche Studioalben sowie ein fast größenwahnsinniges (im besten Sinne) “Live at Pompeii”-ähnliches Live-Set veröffentlicht, das 2018 auf der Skisprungschanze am Bergisel in Österreich aufgenommen wurde.
“Im Laufe des letzten Jahres haben wir einen Pool an neuen Songideen angelegt, so wie wir es damals gemacht haben, als die ersten Songs vor zwölf Jahren beim Jammen im Proberaum entstanden”, erklärt Schlagzeuger Jan Haussels. “Yves konnte sich dann zwei oder drei Songs für die späteren Aufnahmen herauspicken und finalisieren. Aber es war immer vorgesehen, dass kurzfristig neue Songs hinzugefügt werden können. Für Benni [Bassist Benedikt Trenkwalder] und mich war das, was wir aufnahmen, oft spontan, was den zusätzlichen Vorteil hat, dass es sich mehr wie eine Momentaufnahme anfühlt und weniger hochtrabende Ideen.” Trotzdem musste der Aufnahmesound genau so sein, und selbst um das richtige Tempo für einen Mother’s Cake-Song zu finden, braucht es mehrere Takes. “Wir hören sie uns an und entscheiden von Fall zu Fall – normalerweise sind die, die wir auf das Album nehmen, die, die wir in aller Ruhe spielen, weil wir denken: ‘Das ist ein Wrap'”, fährt Haussels fort.
Die Produktion des Albums war eine Zusammenarbeit im besten Sinne des Wortes, wobei Raphael Neikes und Manuel Renner vom Studio Ueberlärm in Mannheim und Krismer eine Schlüsselrolle spielten. Gemeinsam spannten sie den Spannungsbogen von ‘Cyberfunk! ‘ – vom psychedelischen ‘Crystals In The Sky’ mit seinen Halftime-Strophen, himmlischen Harmonie-Refrains, teuflischen Riffs und einem Horizont voller Delays, über das intensive ‘Toxic Brother’, das passend betitelte ‘The Beetle’ (vielleicht ein möglicher Lieblingssong von Paul McCartneys rockendem Soul-Bruder um 1969), sowie den tiefen Sumpf-Groove von ‘Love Your Smell’, die dramatische Ode an ‘Gloria’ (kein Cover? ) und der New-Wave-Funk-Rock von ‘Hit On Ur Girl’, der sich gegen Ende zu einem süßen Folk-Song aufrollt. “Der Fluss des Albums hat sich im Prozess der Entstehung ergeben”, erklärt die Band. “Aber nachdem einige der Songs fertig waren, war es eine sehr bewusste Entscheidung, welcher wo hingehört. Yves denkt sehr sorgfältig darüber nach und mag es, von Song zu Song Überraschungen zu schaffen, also wurden einige bewusst in eine Richtung geschrieben, um an die entsprechende Stelle zu passen.”
Das Endergebnis ist “Cyberfunk!”, im besten Sinne des Wortes….exakt das Rock-Album, das Mother’s Cake an diesem Punkt ihrer Karriere aufnehmen mussten – und eines, das wir gerade jetzt hören müssen.

Quelle: Swiss Rock Cruise

FUN HALEN

Sammy Hagar und David Lee Roth zusammen auf einer Bühne? – Gibt’s nicht! – Gibt es doch, und zwar beim Schweizer Allstar VAN HALEN-Tribute FUN HALEN.
Eine musikalische Retrospektive der Sonderklasse mit Songs aus allen Dekaden der Bandgeschichte in einem Set, das gab’s noch nie zuvor und schon gar nicht in dieser musikalischen Qualität. Ausnahmegitarrist Jonas Wolf (ELUVEITIE / ILLUMISHADE) beweist mit seiner Fingerfertigkeit, dass er Eddie Van Halen in Sachen Technik aber auch in Punkto Feeling verdammt nahekommt! – Singer/Songwriter Tobey Lucas (Tobey Lucas Band) tritt genauso überzeugend in die Fussstapfen des schillernden Gigolos David Lee Roth wie Rockröhre Gianni Pontillo (VICTORY) den Part des stimmgewaltigen Red Rockers Sammy Hagar verkörpert. Für den unverkennbaren Rhythmus-Teppich sind Bassist Pascal Luder (Adrenaline 101) und Drummer Reto Wild (Adrenaline 101) verantwortlich.
Auf der Bühne liefert die Truppe ein absolutes Brett. Das erste FUN HALEN Konzert war restlos ausverkauft. Die euphorischen Reaktionen des Publikums wecken Lust auf mehr.
FUN HALEN bietet das Beste aus beiden Welten. Mit all den Klassikern aus der Diamond-Dave und der Van-Hagar Ära, lässt die Band goldene Zeiten Van Halens wieder aufleben. Nebst Welthits wie „Jump“ und „Panama“ finden sich auch Die Hard Favorites wie „Unchained“ oder „Amsterdam“ auf der Setlist.
Um es mit den Worten von David Lee Roth zu sagen: „Sammy Hagar throws a party. I am the party!“
…and you’re all invited!

Quelle: Swiss Rock Cruise

JUNKYARD DRIVE

Mehr als 2 Millionen Streams und 65.000+ monatliche Hörer auf Spotify, Nr. 1 auf der offiziellen Vinyl-Hitliste in Dänemark und über 100 Live-Shows. Dies ist unter anderem, was Junkyard Drive seit dem Beginn im Jahr 2014 erreicht hat. Sie tourten durch Skandinavien, Nordeuropa, die baltischen Staaten, die Vereinigten Staaten und Mexiko. 2018 spielten sie auf dem legendären Sweden Rock Festival an der Seite von Iron Maiden, Judas Priest und Ozzy Osbourne, und im Herbst 2019 tourten sie mit der schwedischen Band Eclipse durch Europa. Sie haben ihre Reise außerhalb der Grenzen Dänemarks begonnen, aber sie sind definitiv hungrig nach mehr! Zwei Alben haben die dänischen Hardrocker in den letzten zwei Jahren veröffentlicht, beide wurden von Kritikern und Fans gelobt. Gitarrenlegende und Produzent Soren Andersen (Glenn Hughes, Marco Mendoza, Electric Guitars) bezeichnet Junkyard Drive als die vielversprechendste Band der dänischen Hardrock-Szene und betitelt den Leadsänger mit dem Titel “bester Rocksänger Skandinaviens”. Junkyard Drive haben sich vom ersten zum zweiten Album deutlich weiterentwickelt, und es ist ein Vergnügen zu hören, wie die Jungs ihren eigenen, persönlichen Sound entwickelt haben. Die vier Jungs, Kris (Gesang), Ben (Gitarre), Claus (Schlagzeug) und Sjus (Bass) sind hart arbeitende Individuen, die die Mission, “die größte Rockband der Welt zu werden” SEHR ernst nehmen. Sie denken, atmen und fühlen Junkyard Drive, was sich in den unzähligen Stunden im Proberaum und der Tatsache, dass sie nie eine einzige Show abgesagt haben, ausdrückt.
Junkyard Drive glaubt, dass die beste Art, Rock ‘n’ Roll zu erleben, live ist, was bedeutet, dass KEINE Backing Tracks verwendet werden, was auch immer. Denn die Live-Musik lässt Sie die Energie und den Schwung der Musik und der Künstler, die sie spielen, spüren.

Quelle: Swiss Rock Cruise

VELVET TWO STRIPES

Manche Wege führen in Sackgassen. Zu dieser Erkenntnis sind Sophie und Sara Diggelmann und Franca Mock nach ihrer Liaison mit Berlin für die Got Me Good EP 2017 gekommen. Es hat sie nicht dorthin geführt, wo sie hinwollten. Die drei sind keine dressierten Schaufensterpuppen, die ihren auf Blues, Garage, Fuzz und Riot-Grrrl-Punk basierenden Sound bei der nächstbesten Gelegenheit ausverkaufen wollen – oder alles als Schnickschnack verkaufen, um einem Hype gerecht zu werden, der der Band sicher egal sein wird. Sie haben aus ihren Erfahrungen gelernt und sich für bessere Ergebnisse einfach nur auf sich selbst verlassen. Deshalb veröffentlichen Velvet Two Stripes 2019 ihr zweites Album Devil Dance in Eigenregie. Da braucht es nicht einmal ein Label. Alles, was zählt, ist eine ausgewachsene D.I.Y.-Einstellung. Und genau damit sind sie schon ein paar Schritte weitergekommen. Bedeutet: Am 14. Oktober 2021 erscheint “Sugar Honey Iced Tea” mit neun fuzzenden und brummenden Biestern von Songs.

Immer auf der Flucht
Es gibt immer viel zu tun in der Welt von Velvet Two Stripes. Nachdem Devil Dance im Februar 2019 erschienen ist, tourt die Band fast jede Woche von Donnerstag bis Sonntag von ihrer Basis in St. Gallen und Zürich aus durch die Schweiz, in ihrer Heimat, in Österreich und Deutschland. Passend dazu endet die Tournee, als Europa wegen der Pandemie seine Grenzen schließt. Ein lähmender Stopp, denn die Straße ist für Sophie, Sara und Franca zur Heimat geworden, in der sie viel Kraft in Tourneen, Jobs und Studium investieren. Zumindest hilft diese Zwangspause dem Trio, sich ohne unnötige Ablenkungen auf die Arbeit an ihrem dritten Album zu konzentrieren. Eine erste Pause legen sie bereits im September 2019 ein, indem sie im schwedischen Ferienhaus von Saras und Sophies Eltern (beide sind Halbschweden) wohnen. In dieser Umgebung erstellen sie erste Skizzen von Songs für Sugar Honey Iced Tea. Manchmal tragen sie ihre Verstärker in einer Schubkarre hinunter zum Strand, um mit einer Zigarre und einem Bier an der Seite in den Sonnenuntergang zu bluesen und zu fuzzeln.

Isolation
Im Jahr 2020 endete die Tour von Velvet Two Stripes zwei Wochen bevor sie ins Studio gingen, um Sugar Honey Iced Tea aufzunehmen. Sie wurden von dem jungen und abenteuerlustigen Produzenten Nick Kaufmann in die Relief Studios in Belfaux in der Westschweiz eingeladen. Der erste Tag im Studio ist der erste Tag des Schweizer Lockdowns. “Während unsere Freunde mit Corona und Isolation konfrontiert sind, haben wir uns abseits der Pandemie und der apokalyptischen Stimmung in unserer eigenen Blase aufgehalten. Aber unsere Fahrt zum Studio von Zürich nach Belfaux war seltsam. Es gab keine Autos auf den Autobahnen – aber wir begegneten Militärpanzern und Lastwagen.” Die staatlich verordnete Isolation unterstreicht die Einsamkeit der Band noch mehr. “Weil wir uns im Hinterland befanden, umgeben von Kühen und Dung, völlig abgeschottet von unserem normalen Leben, unseren Jobs und der Universität, konnten wir uns ganz auf die Aufnahmen konzentrieren. Das alles führte zu einer viel intimeren Atmosphäre. Wir tüftelten von frühmorgens bis spätabends.”
Die Songs entstehen vor allem auf Tour, denn zwischen den Terminen kann das Trio seinen Proberaum nicht wirklich betreten. Wooden Bones entsteht auf dem österreichischen Poolbar-Festival in Feldkirch. FU geht auf die Strand-Sessions in Schweden zurück – und auf die gemachten Erfahrungen. “Der Track zeigt die teilweise schrecklichen Konfrontationen, Begegnungen und Widersprüche auf, die Frauen jeden Tag erleben. Ganz gleich, ob als Musikerin auf oder neben der Bühne, als Studentin, Lehrerin oder Barkeeperin.” Alle Songs komponieren Velvet Two Stripes ohne Schlagzeug. Sie haben eine vage Vorstellung von einem passenden Beat. Die Rhythmen werden im Studio mit dem Schlagzeuger Ramon Wehrle hinzugefügt. Er ist ein guter Freund aus der St. Galler Musikszene und ein wichtiger Teil der Band geworden. Mit dem Produzenten Nick Kaufmann wird im Studio viel diskutiert und ausprobiert. Es ist eine Angelegenheit auf Augenhöhe. “Nick und Ramon haben uns sofort verstanden – und sie wussten, wie sie die Stärken und Stimmungen der Songs noch besser herausarbeiten können.”

Quelle: Swiss Rock Cruise

DIRTY SOUND MAGNET

Dirty Sound Magnet ist ein psychodelisches Rock-Power-Trio aus Fribourg, Schweiz. Die DNA der Band lässt sich bis in das ‘Goldene Zeitalter des Rock’ (60er, 70er) zurückverfolgen, aber es wäre falsch zu denken, dass DSM… “retro” ist. Die Musiker lassen sich von zeitgenössischen Künstlern und modernen Produktionstechniken inspirieren und verschieben die Grenzen, wie sie es für richtig halten. Die Ergebnisse sind persönlich, einzigartig und originell.
Einfach gesagt: Das Dirty Sound Magnet Erlebnis ist eine mystische Reise zurück in die Zukunft…
Im Jahr 2017 veröffentlichte DSM ihr erstes Album Western Lies beim Berliner Label Noisolution. Der Erfolg stellte sich sofort ein; die Band gewann einen Award in der Kategorie “bester Schweizer Rocksong” für ihre Single ‘Homo Economicus’. Zwischen 2017 und 2020 tourte die Band unermüdlich und spielte über 200 Shows in verschiedenen Ländern, darunter die Schweiz, Großbritannien, Deutschland, Holland, Belgien, Frankreich, Spanien, Irland, Österreich, Italien, Ungarn und die Tschechische Republik.
2019 wurde das epische Album Transgenic veröffentlicht. Das Album etablierte die Band als eine der führenden Kräfte der europäischen Psychodelic-Rock-Szene. Mitten in ihrer riesigen Tour zur Promotion des Albums kam Covid-19 und Dirty Sound Magnet mussten die restlichen Shows der Tour absagen. Diese Tourpause ermöglichte es der Band, wieder zu den Grundlagen zurückzukehren und intensiv zu proben. Die durch das Touren gewonnene Erfahrung motivierte sie, ein Live-Session-Album namens Live Alert zu produzieren, das im November 2020 veröffentlicht wird. Das Album zeigt die Fähigkeit der Band zu improvisieren und die Virtuosität des Trios.
Während dieser sehr produktiven Zeit nahmen Dirty Sound Magnet auch ein ambitioniertes Studioalbum auf, das 2021 erscheinen wird.

Quelle: Swiss Rock Cruise

SWEET NEEDLES

Die Bühne ist ihr Lieblingsspielplatz: Die 5 Musiker wissen, wie sie das Publikum im Rhythmus ihrer Stücke bewegen können, in denen Kraft, Schwere und Melodien in einer kontrollierten Homogenität ineinandergreifen. Gegründet im Jahr 2012, ist Sweet Needles das Ergebnis einer langjährigen Freundschaft zwischen ihren 5 Mitgliedern. Bestehend aus den Zwillingsbrüdern Arthur Simon und Paul, trafen sie sich 2012 mit Hippolyte. und Oscar und ihren Kindheitsfreunden. 2014 veröffentlichten sie ihre 1. EP “Opus 33” mit Sleaze/Glam-Rock-Sounds. Anfang 2016 kommt es dann zu einem Besetzungswechsel und die Band begrüßt ihren neuen Bassisten Arthur, der die Band nur noch mehr zusammenschweißt und ihre Kreativität verstärkt. Sweet Needles kehrt dann ins Studio zurück, um mehr Heavy/Hard Rock zu spielen. Nach vielen Konzerten in der Region und einem allgegenwärtigen Publikum bricht die Band auf, um ihre neue musikalische Richtung in der Provinz und im Ausland zu verteidigen. 2. EP, “Broken Bones”, abzuliefern und sich einen Namen gegen ihren Junior Rodriguez gemacht zu haben, markiert ihre Bereitschaft, verschiedene Stile zu erforschen. Das Quintett, ist immer auf der Suche, um sich musikalisch zu erneuern, undt veröffentlichen eine neue EP 2019, aufgenommen in den Studios von Bertrand dies der Band Chunk!No Captain Chunk! Single für “Failed” von bereitet 3 derzeit Tracks für die und Eric Pon- Ihr erstes Video-Clip “Be Bop” gibt uns einen Vorgeschmack darauf: ein Stil an der Kreuzung von Rock’n’Roll und Metal, ein Hard Rock ihrer Generation. Im Februar 2019 gewinnen sie den von Deezer veranstalteten Contest, POP auf dem Rock Hard Sampler.  Dann gewinnen Sie das OuiFM Sprungbrett, EVIL Gérard Drouot …, eröffnen für die Trabendo und treten beim Raimes Fest auf, neben Glenn Hughes, HEAT und vielen anderen.

Quelle: Swiss Rock Cruise

HELLCATS

Die Band wurde in Ljubljana von den Schwestern Sasha und Sonja Zagorc gegründet, die schon in ihrer Kindheit gemeinsam auftraten, als sie noch in der Musikschule waren. Sasha studierte klassische Gitarre und Sonja Querflöte. Später wechselte Sonja zum Schlagzeug und sie gründeten eine Band. Aufgrund der geringen Größe des slowenischen Musikraums war es nicht einfach, viele weibliche Musiker zu finden. Nach zahlreichen durchschlagenden Konzerten auf großen Bühnen traten sie zweimal auf dem Metal Camp Festival vor einem vollen Auditorium auf, beim Viva la Pola Festival in Kroatien, beim Metal Franconia Festival in Dettelbach bei Würzburgh und vielen mehr. 2012 wurde das All-Female-Quartett zu einer Tournee nach Russland eingeladen. In einer Woche spielten sie eine Reihe von Gigs, darunter das größte Rockfestival in Kaluga mit dem Titel “Zheleznye devy” oder “Iron Girls” und reisten von Moskau nach Kaluga, Ryazan nach Tula und Tambov City. Im Sommer 2012 wurden sie unter mehr als 400 Gruppen ausgewählt und traten auf dem größten Musikfestival Jelen Demofest in Banja Luka (Bosnien und Herzegowina) auf. Bei dem Wettbewerb erreichten sie den 4. Platz und wurden somit die höchstplatzierte ausländische Band auf dem Festival. Im Jahr 2013 veröffentlichten sie ihr Debütalbum Divja pot in slowenischer Sprache und im Jahr 2014 wurde die englische Version Warrior Princess zu Beginn ihrer Italien-Tournee in Mailand veröffentlicht. 2015 gingen sie zum ersten Mal auf Deutschlandtour, spielten auf 2 Festivals (Metal Franconia& Mühlen Rock Festival) und in einigen Clubs. Sie haben vier Videos veröffentlicht, “Steelrider”, “Now is my time”, “Demon Dreams” und “I am”. Im Moment nehmen sie ein neues Album auf.

Quelle: Swiss Rock Cruise

WILDSTREET

Nach einer zweieinhalbjährigen Pause und Gerüchten über eine Bandauflösung, explodierte Wildstreet 2016 zurück in die NYC-Szene und spielte als Headliner im Gramercy Theatre in neuer Besetzung. Anfang 2017 rockte die Band NYC mit Faster Pussycat und The Biters und fuhr zum 6. Mal zum Rocklahoma.
Nach dem Rocklahoma begann die Band mit der Arbeit an ihrer Single “Raise Hell”. Sie wurde im Dezember 2017 veröffentlicht und läutete eine neue Periode für die Band ein. Sie waren Headliner im Irving Plaza für die Release-Party der Single und wurden von Dorothy ausgewählt, um für ihren New York City Tourtermin im Bowery Ballroom zu eröffnen. Im Februar 2018 veröffentlichte die Band ein Lyric-/Konzertvideo für “Raise Hell”. Wildstreet verbrachte den Rest des Jahres 2018 im Studio, um Wildstreet III aufzunehmen. Sie spielten regionale Tourdaten/Festivaldaten. Zu den Höhepunkten gehörte das Opening für Sebastian Bach & Escape The Fate. Im März verkaufte die Band die Knitting Factory Brooklyn aus und begab sich dann auf ihre erste Europatournee, bei der sie 10 Shows in Belgien, den Niederlanden und Deutschland spielten, darunter auch das Sleaze Fest 2019 in Bochum, Deutschland. Nach ihrer Rückkehr nach NYC drehten Wildstreet das offizielle Musikvideo zu “Tennessee Cocaine”. Im Juli waren sie Headliner einer ausverkauften NYC-Show im Saint Vitus und begaben sich auf eine kurze Westküstentour, die unter anderem in der Whisky-agogo & Great American Music Hall Halt machte. Das offizielle Musikvideo und die Single zu ‘Tennessee Cocaine’ wurde am 23. August auf allen wichtigen digitalen und Streaming-Plattformen veröffentlicht. Es hat 160.000 Spotify Streams und über 100.000 Youtube Views. Ihre jüngste Veröffentlichung ‘Three Way Ride’ hat 100.000 Streams und 50.000 Views auf Youtube erreicht. Sie haben Festival-Termine bei The Call of The Wild (UK), Sleaze N’ Hard IV (Kolumbien), Rockfest 2020 (US) & im Jahr 2021 Hard Rock Hell AOR Festival (UK), COQ Festival (EU) bestätigt.  Die Band veröffentlichte ihre neueste Single “Born To Be” am 21. Februar und wurde in die Spotify-Redaktionsliste “Hard Rock” aufgenommen.

Quelle: Swiss Rock Cruise

CHERRY BOMB

Die einstigen Könige des Hardrock und Ikonen der Spandexfraktion sind aus den Nebeln der Geschicht un einer Wolke aus Haarspray wieder auferstanden, um Ihren rechtmässigen Thron zurückzuerobern. Authentischtes 80er Glam-Rock Outfit, gepaart mit einer energiegeladenen Bühnenshow rund um die beliebtesten Bands der Epoche. Cherry Bomb spielt die grössten Hits des beliebten Jahrzehnts, in der auch Männer lange Haare tragen und sich in Leggins wohlfühlen durften und nimmt das Publikum mit auf  eine abendfüllende Zeitreise. Gepaart mit grossartigen, eigenen Songs, gibt es ein rundes Bühnenbild. Leidenschaft, Emotionen, Musik pur! Mitsingen, Feiern, Tanzen und sich fühlen, als liefe man selbst über den Sunset Strip… Wer also Bock auf eine geile Party hat, bei der die weibliche Begleitung auch jedes Lied mitsingen und wo man in Gedanken schwelgen kann, zu welchem Song man mit welchem heimlichen Schwarm rumgeknutscht hat, der ist bei den Jungs  von Cherry Bomb genau richtig!

Quelle: Swiss Rock Cruise

FIVE WAYS TO NOWHERE

Five Ways To Nowhere ist eine kraftvolle Mischung aus lauten Gitarren, aggressiven und groovigen Riffs, einer kratzigen Stimme mit eingängigen Melodien, alles angetrieben von einer tödlichen Rhythmusgruppe.  Ihre Musik ist eine Mischung aus Hard Rock und Metal, die einen explosiven und melodischen Sound im Kielwasser von Bands wie Halestorm, Guano Apes, Papa Roach und anderen erzeugt.  Seit 2015 haben sie ihr Herz und ihre Seele in jeden Live-Gig gesteckt und bringen in ganz Europa eine “Right-to-your-face”-Show, die man nicht vergessen kann. Hi-Fueled Rock N Roll, Hi-Gain-Verstärker und eine freche Punk-Attitüde: das ist Five Ways To Nowhere.
Bist Du bereit?

Quelle: Swiss Rock Cruise

BLUE RUIN

Blue Ruin. Ist eine reine Mädchen-Punkrock-Band, die in Auckland, Neuseeland, gegründet wurde. Nach der Veröffentlichung ihrer ersten Single “Scream Queen” im Jahr 2016 war die Band aufgrund ihrer eingängigen, rasanten Riffs und atemberaubenden Bühnenauftritte sehr gefragt.
Blue Ruin eroberten den neuseeländischen Markt im Sturm und unterstützten Bands wie Misfits, Steel Panther, Buckcherry, Alien Weaponry und Cheri Currie von The Runaways.
Nach dem großen Erfolg in Neuseeland zogen Blue Ruin unter RSR Music nach Europa um. 2018 kam mit der Veröffentlichung ihres Debüt-Musikvideos “Green River Thriller”, einer spannenden, aber auch erschreckenden Horror-Punk-Variante der wahren Geschichte des Green River Killers – ein absolutes Must-Watch.
Nach Headliner-Touren in ganz Europa und Großbritannien sind Blue Ruin überglücklich, ankündigen zu können, dass sie als Support für die originalen Hollywood Vampires, LA Guns, featuring Phil Lewis und Tracii Guns, auf eine weitere Kick-Ass-Tour gehen werden.

Quelle: Swiss Rock Cruise

SHIRAZ LANE

Shiraz Lane sind KEINE 0815 Hard-Rock Band, sie haben eine Botschaft! Also hören Sie auf die Lyrics und fühlen Sie diesen Sound mit Ihrem Herzen!
Stellt euch vor, The Darkness, Skid Row, GN’R, Aerosmith und Hardcore Superstar hätten ein Kind zusammen, macht ein Peace-Zeichen drauf und ihr seid ganz nah dran, Shiraz Lane zu haben – die heißeste neue Hard-Rock Band, die aus Finnland kommt. Diese jungen Kerle Anfang 20 sind aus ihrer stinkenden Probehöhle in Tikkurila (einer kleinen Stadt in der Nähe von Helsinki, der Hauptstadt Finnlands) in nur wenigen Jahren zu einem der interessantesten finnischen Exportprodukte aufgestiegen.

Der Beginn der Band war 2010 in Vantaa Finnland, mit dem Sänger Hannes Kett und der Schlagzeugerin Ana Willmann. Hannes und Ana sind Sandbox-Freunde, also begannen Ana und Hannes nach weiteren Bandmitgliedern zu suchen, und fanden den Rhythmusgitarristen Mikko Kalske aus dem Internet, und den Leadgitarristen Jani Leine “Jani war der Nachbar von Ana”. Am Anfang spielten sie mit dem Bassisten Daniel Luca und nahmen zwei kleine Alben namens “Before It Strikes” und “Lights Out” auf. Daniel verließ die Band und Joel Alex stieß 2014 zur Shiraz Lane Familie. Dies war der Beginn der großartigen Band Shiraz Lane! Shiraz Lane gewann 2014 den vom Hard-Rock-Cafe veranstalteten Hard-Rock-Rising-Wettbewerb, der Preis war ein Gig in Toronto, Kanada! 2015 wurde das dreiteilige Album “Be The Slave Or Be The Change” ohne Plattenfirma veröffentlicht. Im selben Jahr gingen sie zum “Finland fest Showcase” in Tokio zu sehen. 2015 wurden sie ein Plattenlabel von Fronties Music SRL. Am 15.03.2016 wurde das erste offizielle Album “For Crying Out Loud” veröffentlicht. Außerdem waren sie 2016 auf großer Europa-Tour mit LORDI und Silver Dust unterwegs.

Nach der Veröffentlichung von zwei Studioalben (For Crying Out Loud, 2016 & Carnival Days 2018) über Frontiers Records Srl. weltweit, drei langen Europatourneen, tollen Shows z.B. in Japan, Kanada, Festivals wie Wacken Open Air und Summer Breeze und den größten finnischen Festivals, sind sie bereit für den Schritt in die Profiliga. Die ?rste Single von Carnival Days, Harder To Breathe, war in ihrer Heimat ein großer Rockhit und einer der meistgespielten Songs im größten Rockradio dieses Jahres – nicht zu vergessen Gotta Be Real und People Like Us Singles das Airplay in den Mainstream-Radiostationen in Finnland ebenfalls. Das wirkt sich natürlich auch auf die Ticketverkäufe aus, und die ganze Band war überglücklich, als sie kurz vor ihrer letzten Show in Helsinkis On The Rocks in diesem Frühjahr ein SOLD OUT Schild sah. Kleine Schritte vorwärts… Shiraz Lane ist derzeit bei “Mr. Spinefarm Records-Gründer” Riku Pääkkönens neuem Label Ranka Kustannus unter Vertrag, und sie teilen sich die gleiche Agentur, Grey Beard Concerts, mit Acts wie Amorphis. Der Verlag von Shiraz Lane ist seit dem ersten Tag Freibank / Interzone Publishing, eine Firma im Besitz von einem großartigen Gentleman Mark Chung, auch bekannt als Ex-Vizepräsident von Sony Music International. Die neue Single Do You (produziert mit Per Aldeheim, einem schwedischen Hitmaker) wird am 16. August erscheinen, gefolgt von weiterer neuer Musik und einer EP im Januar 2020! Die Band wird im Februar ihre ersten Schritte auf der anderen Seite des Atlantiks machen, indem sie bei der Monsters Of Rock Cruise auftritt, und direkt danach im Frühjahr 2020 ihre erste große Europatournee spielen!

Quelle: Swiss Rock Cruise