Omicida, eine relativ neue Thrash Metal Band aus England, schickt sich an am 15. März 2019 ihr Debüt Album zu veröffentlichen. Ein Debüt Album das vielleicht noch recht interessant werden könnte.

Omicida’s Haupteinflüsse sind Bands wie Slayer, Testament, Kreator, Overkill aber auch unsere Schweizer Coroner, um nur ein paar wenige zu nennen. Die Band wurde bereits 2014 in Los Angeles vom Monument Schlagzeuger Giovanni Durst gegründet und veröffentlichte im darauffolgenden Jahr eine EP namens Certain Death. Aus logistischen Gründen musste Gründer Giovanni dann nach Europa umziehen und die Zukunft der Band schien ungewiss. Omicida schlug dann aber 2018 ihr neues Hauptquartier in London auf. Einzig Sänger Giovanni Barbieri blieb dann jedoch bei der neu formierten Band. Durst holte sich seinen ehemaligen Bandkollegen von White Wizzard (die sich 2018 auflösten) Will Wallner an der Gitarre in die Band. Zudem scharrte er seine Kollegen von Monument Dan Baune und Dan Bate (der vor kurzem jetzt auch bei Monument ausgestiegen ist) dazu. Mit dieser starken Besetzung erscheint nun also im März bei Rock’n’Growl Records ein mit Sicherheit hochkarätiges Debütalbum der Briten.

Omicida