Metal-Newcomer aus den Niederlanden: Debüt-Album von Fleetburner featuring ehemalige Mitglieder von In Flames, Dark Tranquility und Shining

Das international aufgestellte Hard Rock / Metal-Projekt Fleetburner veröffentlicht am 25. September sein variationsreiches Debüt-Album auf Butler Records.

Mit der aus den Niederlanden stammenden Combo Fleetburner erhält die Metal-Szene einen spannenden Neuzugang, der mit seinem selbstbetitelten Debüt-Album (25.9.; Butler Records / Bertus Musikvertrieb) 11 ausgereifte, vielschichtige und variantenreiche Tracks präsentiert. Das von Gitarrist Kevin Storm (spielte Gitarre bei Shining, Kalmah, Equilibrium und Vulture Industries) initiierte Projekt besteht aus Peter Iwers (Bass), Tomas Myklebust (Schlagzeug), Ken Simerly (Gesang) und Veli-Matti Kananen (Keyboard). Fleetburner holten sich für ihr Konzeptalbum namhafte Unterstützung “ins Boot”: Christopher Amott (Dark Tranquillity, ex-Arch Enemy), Nils Courbaron (Sirenia) und Mascha “Scream” Arkiphova (Arkona). Produzent Hans Pieters (After Forever, Hail of Bullets) übernahm das Mixing. Mit diesem enormen Umfang an Erfahrung und Kreativpower vermögen es Fleetburner, geballte Metal-Power verschiedener Einflüsse und Stile zu vereinen.

Simerlys Stimme erinnert an die glorreichen Tage des Rocks, mit einer unglaublichen Stimmvielfalt und dem Mangel an Angst, Herz zu zeigen. Diese emotionale Bandbreite war genau das, was nötig war, um die Geschichte von “Fleetburner” zum Leben zu erwecken, da die Handlung ein Menschenleben in Gänze umfasst: beginnend als unsicheres Kind, welches auf seiner Lebens-Reise innere Dämonen kennenlernt und mit ihnen umzugehen versteht.

Nach der erfolgreichen Single “The Passenger” am 10. Juli  veröffentlicht das Projekt sein Album am 25. September auf CD, Doppel-LP und digital.

Quelle: Bertus Musikvertrieb