Es ist unglaublich, Jahrzehnte nach Veröffentlichung von Stairway To Heaven, sieht sich Led Zeppelin mit dem Vorwurf konfrontiert, den Song geklaut zu haben. Der Band wird vorgeworfen den Song Taurus von Spirit kopiert zu haben, der bereits 1968 veröffentlicht wurde, also drei Jahre vor Stairway To Heaven. Vorallem die Akkordfolge am Anfang des Songs ist hier Gegenstand der Klage. Bereits 2016 befand ein Gericht jedoch, dass es sich hier um kein Plagiat handelt. Im September des letzten Jahres dann aber wiederum eine Kehrtwendung. So setzten sich im September 2019, also nächsten Monat, in San Francisco erneut die Jury des Gerichtes damit auseinander um zu schauen was an der Sache dran ist. Elf Jurymitglieder sollen dann über Millionen von Tantiemen entscheiden. Nun berichtete Digital Music News, dass sich insgesamt 123 Musiker zusammen getan haben, um Led Zeppelin zu unterstützen. Selbst die Nashville Songwriters Association International und die Songwriters Of North America sind dabei. Sie sind der Meinung, dass Michael Skidmore, der den Fall vor Gericht gebracht hat, die Kreativität der Musikschaffenden extrem gefährden könnte. Der Anwalt von Skidmore tut dem Brief aber nicht viel ab. Er meint, dass er nur Müll ist und nur gerade die Meinung von 123 Songschreiber von ungefähr 500’000 widergibt. Ich bin gespannt, was da nächstes Jahr rauskommen wird.