Five Finger Death Punch hat nun offiziell bestätigt, dass Jason Hook die Band bereits im Februar diesen Jahres während der ausverkauften Europa Tour verlassen. Er musste die Tour frühzeitig verlassen und sich damals einer Notoperation an der Gallenblase unterziehen und konnte die Tour nicht beenden um weitere Komplikationen zu vermeiden.

Jason sagt zu seinem Austritt von der Band in welcher er schon seit 2009 dabei war;

“I have had the pleasure of meeting so many of you in person. Thank you for the endless stories of how our music has touched your heart in some way! But the best part of being on tour the last 12 years, by far, has been playing my guitar and seeing the joy on your faces every night. I will miss that more than anything. As far the reason I’m leaving… well, there really isn’t just one. I’ve been in bands my entire life and I feel like I’ve done all the good that I can here. It’s time to pass the baton and move on to new challenges.”

Seit seinem Austritt ist es also schon eine Weile her und somit haben FFDP natürlich auch genügend Zeit gehabt einen Ersatz zu finden. Gefunden haben sie ihn mit dem Engländer Andy James, der schon auf einem der fünf neuen Songs von Decade Of Destruction Vol. 2 zu hören war. Zudem hat er auch die Tour damals beendet.

Zoltan Bathory hatte natürlich auch ein paar Worte verloren zum Wechsel;

“Jason is an incredible guitar player so we had to find someone on the absolute top of their game. Someone like Andy James who was already a well-known virtuoso and had the chops to step into Jason’s shoes. Andy completed our European tour with us back in February so he was already tried by fire. We instantly clicked both musically and personally so he was the obvious choice. We even have the same birthday… Some things are just meant to be.”

Auch Ivan Moody, der Sänger der Band hat seine Worte für Jason übrig;

“I just congratulated Jason on his recent wedding, and I hope he finds peace and happiness. As for us, I’m really excited to keep working with Andy and I just can’t wait for this COVID madness to be over so we can go back out on the road.”

So bleibt zu hoffen, dass man Jason Hook trotzdem irgendwann mal wieder auf einer Bühne sieht. Ich habe die energiegeladenen Shows von FFDP immer genossen. In bester Erinnerung bleibt mit aber Jason Hook, als er vor ein paar Jahren am Rock The Ring zusammen mit seinem alten Weggefährten Alice Cooper auf der Bühne stand und zusammen School’s Out rockte.