Es kommt nicht häufig vor, dass meine Wohngegend in einem Video vertreten ist. Teilweise sind sogar Wege im Video erkenntlich die ich als Kind tagtäglich mit meinem Dreirad befahren habe und in Schlangenlinie um die Touristen gekurvt bin. Heute habe ich einen Videoblog von Ikarus gesehen, der aber genau da gedreht wurde, wo meine Kindheitserinnerungen ihre Basis haben. Deshalb finde ich dies cool und poste dieses Video auch gleich hier. Zugegeben mit hartem Rock hat es mit dem Song «so gärn» nicht viel gemein, aber es handelt sich um den rockigsten Song der im August erscheinenden EP von Ikarus. In diesem kleinen Video erzählt Michael, der kreative Kopf hinter dem Projekt, wie es zum Song gekommen ist. Ich will da nicht viel drüber schreibe, schaut euch lieber das Video aus dieser schönen Gegend an aus der ich komme und ich immer noch in Sichtweite davon wohne. Wie dem Titel unschwer zu erkennen ist wird es sich bei der EP um eine Platte handeln die in Mundart gesungen wird. Ich habe Michael vor knapp einem Monat kennen lernen dürfen und erlebt mit wieviel Herzblut er an diesem Projekt hier arbeitet. Eine EP für die er schon seit ein paar Wochen mittels Videoblogs aufmerksam macht. Es lohnt sich also auch alle weiteren Videos anzuschauen. Wer gefallen an den süffigen Songs findet soll sich den 30. August 2019 im Kalender anstreichen, dann wird die Platte erscheinen. Wer aber dann doch nicht ganz solange warten möchte kann sich bei ihm über diesen Link hier mit einer PN melden, dann kriegt ihr die mit Abflog betitelte CD, welche total vier Songs beinhaltet schon zwei Wochen früher. Auch Livedaten stellt Ikarus in Aussicht und steht dazu bereits mit Musikern im Kontakt, die Daten werden dann sicherlich auch bei mit im Konzertkalender aufgenommen werden.