Immer mehr Vinyl wird wieder verkauft. So stieg im letzten Jahr zum ersten Mal seit langem wieder der Verkauf von Vinyl Platten. Was einige Firmen soweit gebracht hat, sich wieder vermehrt der “Nostalgie” hinzugeben. In den Staaten gibt es mittlerweile Firmen die haben ein Record of the Month Modell geschaffen, bei welchen gratis Schallplatten an Kunden abgegeben werden, welche ein gewisses Volumen umsetzen. Da bin ich ja echt mal gespannt wie es weitergeht. Selbst ich kaufe immer noch gerne 45″ Singles, alleine in diesem Jahr habe ich schon rund 800 Stück aufgekauft, und bin mir sicher es werden noch mehr.

Und um gleich beim Thema zu bleiben. Der amerikanische Serienspezialist HBO hat gerade eine erste Reihe von Episoden abgedreht mit dem Titel Vinyl. Produziert wird die Serie unter anderem von Martin Scorsese und Mick Jagger. Im April soll es auf Sky Atlantic die deutsch synchronisierte Fassung zu sehen geben.

Nun wage ich ein bisschen tiefer ins Business reinzuschauen. Jedes Jahr wenn ich die Umsatzstatistiken einiger in der Musikindustrie ansässigen Firmen sehe, stellt sich bei mir die Frage; Weshalb wird Rock und Metal Musik bei den grossen Plattenfirmen immer noch so stiefmütterlich behandelt, wenn es doch schon fast am meisten Umsatz generiert bei den Verkäufen. Die Antwort findet man auch bei der Nominierungen zur Aufnahmen in die Rock and Roll Hall of Fame, oder wie in der Filmindustrie den Oscarverleihungen. Zwischen beiden Geschäftszweigen gibt es einige Parallelen. Die Mitglieder dieser Organisationen sind einerseits ehemalige Gewinner oder solche die ein spezielles Zielpublikum vertreten.

So bekommen die speziellen Filme oder auch die Musik mehr Werbezeit und dies auch gleich zur Hauptsendezeit, und nicht erst morgens um 3 Uhr zwischen den ohnehin schon laufenden Dauerwerbesendungen. Wenn ich da mal an Star Wars zurückdenke, da war ja im mächtig was los in Sachen Werbung. Bei der Rockmusik kam letztens gerade mal Avantasia in den Genuss von massiver Werbung, und dies hat sich auch sofort auf die Hitparaden umgewälzt, das Album kam fast in allen Ländern mit Topplatzierungen in die Charts und war auch nicht schon nach einer Woche wieder weg vom Fenster. Andersrum gewinnen Filme wie Star Wars nie einen Oscar als bester Film, sondern nur in den Nebenkategorien, weil sie diese Werbung des Siegers dann eben auch nicht mehr benötigen. Genau wie in der Musik, wenn Slash zusammen mit Cypress Hill was macht, Aerosmith mit Run DMC, die gewinnen auch keine Presse mehr, da sie schon etabliert und erfolgreich sind, die brauchen keinen medienwirksamen Preis mehr. Nebenbei sind Rock Fans sehr treue Fans ihrer Bands, die Sachen werden auch ohne grosse Werbung gekauft, also wieso soll eine Firma dies den noch bewerben. Statistiken der letzten Jahre zeigen das Rock und Metal Bands die Verkaufszahlen von Alben regelmässig um Faktor drei übersteigen.

Bei den letzten Grammy Awards dominierte vor allem Pop Musik die Veranstaltung. Die Kategorie Rock Musik wurde von Elle King und James Bay vertreten, wahrlich nicht wirklich Rockmusiker. Ghost gewannen zwar den Award als Metalband, aber hat sie jemand gesehen? Ghost wurden mit dem Award ausserhalb der Sendezeit ausgezeichnet!

Seit Jahren schon verfolge ich die Diskussionen über die Bands die jeweils in die Rock and Roll Hall of Fame aufgenommen werden sollen, und dann auch tatsächlich aufgenommen werden. Seit Jahren warte ich auf die Aufnahme von Iron Maiden, Judas Priest, Ozzy, Mötley Crüe, Kiss, Rush oder auch Alice Cooper. Sie alle erfüllen die Bedingungen zur Aufnahme. Aber was hat Corey Taylor von Slipknot bei der Nominierung von Madonna gesagt? Bitte hört auf es Rock and Roll Hall of Fame zu nennen, das war sein Kommentar.

Man kann es machen wie Bruce Springsteen einst bei den Grammy’s sagte, man muss nur lange genug dabei sein, dann gewinnt man automatisch. Oder die Rock Musik besinnt sich auf ihre alten Tage zurück, damals als sie noch jung, wild und ungestüm war, als die Rock Musik noch direkt mit Rebellion in Verbindung gebracht wurde. Wieso also nicht als Fingerzeig eine Parallelveranstaltung zum Grammy durchzuziehen, nur mir Rock und Metal Musik. Klar müssten da die nötigen Sponsoren gesucht werden. Aber hey wenn all die Nuclear Blast’s, Metal Blade’s, EMP’s, Frontiers’s und wie sie alle heissen zusammenspannen würden, sollte es doch machbar sein. Auch der Grammy hat mal klein angefangen.