Das Bang Your Head geht diesen Sommer in seine 25. Runde. So früh wie noch selten haben die Organisatoren schon eine ganze Menge an Bands bestätigt gehabt. Zu Weihnachten waren die Tage schon fast gefüllt und es waren nur noch wenige Bands offen. Dies ist natürlich behilflich wenn man die Festivalsaison planen will, denn meist sind es Bands die darüber entscheiden, wo der Festivalbesucher den hinreisen möchte. Obwohl beim Bang Your Head ganz klar auch der familiäre Charakter eine Rolle spielt. Ich kenne nicht viele Festivals in dieser Grössenordnung wo man sich auch einfach nur so mal trifft. Jahr für Jahr die gleichen Kumpels, die gleichen Besucher, da sind beim Einen oder Anderen dann auch schon einmal die Bands zweitrangig. Aber eines darf man sich halt doch auch nicht ausser Acht lassen, das Überangebot an Festivals und Konzerten an sich. Damit hat jeder zu kämpfen, auch das Bang Your Head. Vor einem Jahr hat man den Schritt gewagt, kleinere Brötchen zu backen und ich finde die Rechnung ist aufgegangen. So kommt es, dass auch Bands ohne überrissene Gagenforderungen die Chance kriegen auf einem Festival vor ein paar tausend Nasen zu spielen. Und das Bang Your Head war schon immer für einen ausgewogenen Mix im Bereich des traditionellen Heavy Metals bekannt. Nachdem der Warm Up schon zu seinen Ehren gekommen ist, folgt nun der Donnerstag.

Quelle der Bandtexte: Bang Your Head

ACE FREHLEY

Für viele ist und bleibt er der einzig wahre “Spaceman”: Ace Frehley. Der gebürtige New Yorker hat die großen KISS-Klassiker (nicht nur) mit seinen einprägsamen Soli nachhaltig geprägt, und sein Album von 1978 genießt bei Fans von den dereinst vier zeitgleich veröffentlichten Soloaufnahmen der damaligen KISS-Musiker das höchste Ansehen. Nachdem die Gitarristen-Ikone die Band 2002 zum zweiten Mal verlassen musste, benötigte er eine Weile, um sich wieder zu fangen.

Doch seit einigen Jahren ist Ace Frehley wieder voll da und beweist mit hochklassigen Studioaufnahmen und mitreißenden Live-Auftritten, warum er im Alleingang schon immer der erfolgreichste KISS-Musiker außerhalb von KISS war. Nicht nur der Titel seiner jüngsten Veröffentlichung ist eine echte Ansage: “Spaceman” knüpft mit großer Hitdichte (inklusive Gastbeiträgen von Gene Simmons und Paul Stanley) und ebenso erdigen wie eingängigen Stadion-Hardrockern in jeder Hinsicht an die große Ära der 70er Jahre an, in der Alben wie ‘Destroyer’ oder eben besagtes Solowerk entstanden sind.

Seit seiner Tour im Jahre 2009 hat “Space Ace” gerade einmal zwei Shows in Deutschland absolviert, und nicht nur deshalb freuen wir uns sehr, dass er uns als einer der ganz besonderen Gäste bei unserer Jubiläumsfeier beehrt – und bei der Gelegenheit garantiert auch unverzichtbare Stücke wie ‘New York Groove’, ‘Cold Gin’ oder ‘Detroit Rock City’ mitbringt.

ANGELUS APATRIDA

2017 waren sie erstmals beim BANG YOUR HEAD!!! zu Gast und haben sich dort auf Anhieb zahlreiche neue Fans und Freunde erspielt: ANGELUS APATRIDA. In ihrer spanischen Heimat hat sich das Quartett seit der Bandgründung im Jahr 2000 längst zu einem der erfolgreichsten nationalen Metal-Acts gemausert und dort sogar schon die Top 3 der Albenverkaufscharts geknackt

Aber auch international machen sich ANGELUS APATRIDA einen immer größeren Namen – mit grandiosen Alben wie ‘The Call’, ‘Hidden Evolution’ oder dem jüngsten Kracher ‘Cabaret de la ‘Guillotine’ und natürlich ihren energiegeladenen Live-Shows. Inspiriert von Größen wie TESTAMENT und EXODUS zündet die Band im Studio und auf der Bühne regelmäßig ein mächtiges Thrash-Feuerwerk, das es in sich hat.

Energische Vocals, explosive Riffs, mitreißende Rhythmusarbeit und die nötige Portion an Hooks: ANGELUS APATRIDA haben alles, was Herz und Nacken eines echten Thrash-Fans begehren. Deshalb standen sie auch auf unserer Liste an Bands, die wir unbedingt noch einmal in Balingen sehen wollen. Und hier sind sie: ANGELUS APATRIDA kommen zum BANG YOUR HEAD!!!! 2020!

ANTHEM

Japan hat schon so manche metallische Perle hervor gebracht, doch insbesondere sprachliche Barrieren sorgen bis heute, dass nur wenige Acts aus dem Land der aufgehenden Sonne es auch außerhalb ihrer Heimat zu wohlverdientem Ansehen und Popularität gebracht haben. Einer der Namen, der – gleich nach LOUDNESS – indes immer wieder fällt, wenn es um superben traditionellen Heavy Metal aus Fernost geht, ist ANTHEM. Von 1985 bis 1992 veröffentlichte die Band satte sieben sehr gute bis herausragende Alben, mit denen sie trotz der schwierigen Vertriebssituation auch in den USA und Europa eine beachtliche Fangemeinde aufbauen konnten. Dann brach Anfang der 90er, wie bei so vielen anderen Acts jener Tage, das Line-Up auseinander, und erst im Jahr 2000 kehrten ANTHEM zurück – mit keinem Geringeren als ex-RAINBOW-Sänger Graham Bonnet am Mikrofon. Bonnets Gastspiel war jedoch nur von kurzer Dauer, mit Eizo Sakamoto kehrte zunächst der Frontmann der Jahre 1984 bis 1988 zurück, und seit 2014 ist Yukio Morikawa wieder die Stimme ANTHEMs, der mit ‘Gypsy Ways’, ‘Hunting Time’ und ‘No Smoke Without A Fire’ die wohl bekanntesten Meisterwerke der Band geprägt hat. Seine kraftvollen Vocals sind natürlich auch auf den jüngsten Veröffentlichungen der Asiaten zu hören. Künftig wird es auch kein Problem mehr sein, ein neues ANTHEM-Album zu ergattern, denn seit 2018 stehen die Musiker hierzulande bei Nuclear Blast unter Vertrag. So schicken sie sich endlich an, den europäischen Markt nachhaltig zu erobern – zum Beispiel mit ‘Nucleus’, einer Kompilation von Neuaufnahmen der größten ANTHEM-Hits in englischer Sprache. Und: einer kleinen Anzahl an Shows. Eine von ihnen – Ihr ahnt es – wird beim BANG YOUR HEAD!!! 2020 in Balingen stattfinden. Lasst Euch diese Perle nicht entgehen!

BENEDICTION

Sie zählen zu den “Großen Alten” des britischen Death Metals: BENEDICTION. In den 90ern hat die Band aus Birmingham einen Genre-Klassiker nach dem anderen veröffentlicht und sich mit ihren intensiven Shows Fans auf der ganzen Welt erspielt. Seit 2002, kurz nach den Aufnahmen von ‘Organized Chaos’, geriet die gut geölte Maschine jedoch vorerst ins Stocken, und erst 2008 erschien mit ‘Killing Music’ der nächste Kracher der Veteranen, gefolgt von einer umjubelten Europa-Tournee. Danach wurde es – unterbrochen von sporadischen Live-Lebenszeichen – abermals eher still um BENEDICTION.

Doch es war nur die Ruhe vor dem Sturm: Seit Kurzem ist Urgewalt Dave Ingram wieder Teil der Band, und ein neues Album ist bereits in der Mache. Im Sommer 2020 sind BENEDICTION dann zu Gast in Balingen: Mit jeder Menge brachialen Klassikern und neuen Nackenberechern!

DRAGONFORCE

Die Karriere von DRAGONFORCE verlief ebenso rasant wie viele ihrer hyperschnellen Melodic Power Metal-Hymnen klingen. Schon im Demostadium sorgten die Briten, damals noch als DRAGONHEART, mit dem Stück ‘Valley of The Damned’ für Furore: Rund eine halbe Millionen Downloads verzeichnete der Titel auf dem Portal MP3.com. 2003 nahm Noise Records die junge Band unter Vertrag, und die ersten beiden Alben ‘Valley of The Damned’ und ‘Sonic Firestorm’ eroberten vor allem in Asien die Publikums-Herzen im Sturm. In den Folgejahren entdeckten weltweit immer mehr Fans den “Nintendo Metal” der Musiker, und die Popularitätskurve wuchs und wuchs.

Seit ‘The Power Within’ geben sich DRAGONFORCE obendrein noch zugänglicher als in frühen Tagen und verfassen kompakte Ohwürmer en masse, immer gespickt mit den virtuosen Ausbrüchen ihres Lead Gitarren-Maestros Herman Li, der den besonderen Stil der Band seit jeher prägt. Das aktuelle Album ‘Extreme Power Metal’ ist übrigens epischer denn je ausgefallen – nicht zuletzt dank der Mitwirkung von EPICA-Keyboarder Coen Janssen.

Auch live ist das Sextett längst zu einer beachtlichen Bühnenmacht herangereift, nachzuhören und zu sehen unter anderem auf der Live-DVD ‘In The Line Of Fire’ – oder kommenden Sommer in Balingen, denn 2020 werden Li und seine Mannen mit feurigen Hits wie ‘Through the Fire and Flames’ für glühende Ohren sorgen!

LEATHERWOLF

Etliche Jahre vor IRON MAIDEN sorgte bereits eine amerikanische Band mit einer “Triple Axe Attack” vom Feinsten für Furore: LEATHERWOLF. Mit ihrer Debüt-LP und den ersten beiden Full-Length-Veröffentlichungen ‘Leatherwolf’ und ‘Street Ready’ machten sich die US-Musiker einen ausgezeichneten Namen. Die hochklassigen, mitreißenden Stücke bewegten sich gekonnt im Spektrum zwischen melodischem Hard Rock und zupackenden Metal mit NWoBHM-Schlagseite, und wäre die Welt etwas gerechter, wäre der finale Durchbruch von LEATHERWOLF Ende der 80er nicht nur zum Greifen nahe gewesen, sondern auch Wirklichkeit geworden.

Das Schicksal wollte es anders, und 1989 kam es mangels kommerziellem Erfolg zum ersten Split-Up. Zehn Jahre darauf folgte die Wiedergeburt, doch vom Live-Album ‘Wide Open’ abgesehen, sollte es noch einige Jahre dauern, bis ein weiteres Studioalbum namens ‘World Asylum’ das dauerhafte Comeback einläutete. Inzwischen sind mit Geoff Gayer und Dean Roberts zwei Gründungsmitglieder ins Line-Up zurückgekehrt, und gemeinsam mit Top-Produzent Roy Z (BRUCE DICKINSON, JUDAS PRIEST) arbeitet die Truppe gerade an einer neuen Veröffentlichung. Ein erster Vorgeschmack nennt sich ‘The Henchman’, und der macht definitiv Lust auf mehr. Freut Euch also auf neue LEATHERWOLF-Kracher und natürlich energiegeladene Klassiker vom Schlage ‘Season Of The Witch’, ‘Street Ready’ oder ‘Rise Or Fall’!

PESTILENCE

Ende der 80er und Anfang der 90er Jahre zählten die Niederländer PESTILENCE zu den einflussreichsten Death-Metal-Acts in Europa. Das grandiose Klassiker-Triumvirat ‘Malleus Maleficarum’, ‘Consuming Impulse’ und ‘Testimony Of The Ancients’, mit dem die Band ihren Weg vom brutalen Thrash hin zum technisch versierten Death Metal fand, brillierte durchweg mit hoher Eigenständigkeit und brachialer Wucht.

Das experimentelle, Jazz-gespickte ‘Spheres’ hingegen sorgte nicht nur unter den Fans für Kontroversen: PESTILENCE brachen vorerst auseinander. 2008 ließ Sänger, Gitarrist und Kreativkopf Patrick Mameli die Band wieder auferstehen. Drei neue Alben kamen, bis 2014 noch einmal eine Auszeit folgte, die diesmal indes nicht allzu lange dauern sollte: 2018 erschien mit dem beeindruckenden ‘Hadeon’ eine Veröffentlichung, die den stilistischen Bogen zurück zu ‘Testimony Of The Ancients’ schlug und von Medien wie Fans als glorreiche Rückkehr zu alten Stärken gefeiert wurde.

Bald wird nun ein weiterer Kracher namens ‘Exitivm’ folgen – und das PESTILENCE-Debüt in Balingen, denn Mameli und seine Mitstreiter beehren Euch und uns beim BANG YOUR HEAD!!! 2020!

PHIL CAMPBELL AND THE BASTARD SONS

Es erübrigt sich, Phil Campbell näher vorzustellen: Über 30 Jahre lang verbrachte der ehemalige MOTÖRHEAD-Gitarrist an der Seite der verstorbenen Legende Lemmy Kilmister. PHIL CAMPBELL & THE BASTARD SONS ist quasi sein Familienunternehmen, das er gemeinsam mit seinen Söhnen Todd, Dane und Tyla sowie dem walisischen Sänger Neil Starr ins Lebens gerufen hat.

Als sich MOTÖRHEAD 2015 nach dem Tode ihrer Frontikone auflösten, rückte das damalige Projekt in den Mittelpunkt von Campbells Schaffen und wurde zu einer festen und umtriebigen Band, die seither nicht nur eigene Songs aufnimmt und höchst erfolgreich auf die Bühnen der Welt bringt, sondern auch immer wieder einmal mit speziellen MOTÖRHEAD-Sets das Gedenken an Lemmy und sein Lebenswerk ehrt.

Eine solche Show erwartet Euch nächsten Sommer nun auch in Balingen, denn PHIL CAMPBELL AND THE BASTARD SONS kommen mit den bekanntesten und populärsten MOTÖRHEAD-Stücken zum BANG YOUR HEAD!!! 2020. Ein absolut passender Soundtrack zu unserer großen Geburtstagsfeier, nicht wahr?

RAGE

Im Grunde müsste man über dieses deutsche Urgestein längst nichts mehr schreiben. RAGE haben seit ihrem Karrierestart 1984, damals noch als AVENGER, ein beachtliches Stück Heavy Metal-Geschichte geschrieben. Klassiker wie ‘Perfect Man’, ‘Secrets In A Weird World’, ‘The Missing Link’, ‘Black In Mind’, der orchestrale Meilenstein ‘Lingua Mortis’ und ‘XIII’ glänzen ebenso wie jüngere Meisterwerke vom Schlage ‘Carved In Stone’ oder ’21’ mit jeder Menge Power, Virtuosität und natürlich dem unverkennbaren Songwritings Peter ‘Peavy’ Wagners, der in all den Jahren wie ein Fels in der Brandung stets als Bandnukleus ausharrte – aller etwaiger Turbulenzen zu Trotz. So auch 2015, als bekannt wurde, dass seine langjährigen Begleiter Victor Smolski und André Hilgers und er fortan getrennte Wege gehen. Neu an seiner Seite sind Marcos Rodriguez und Vassilios ‘Lucky’ Maniatopoulos, mit denen RAGE nun im vierten Jahrzehnt ihrer beachtlichen Karriere eine neue Ära einläuten. Wie großartig diese Frischzellenkur angeschlagen hat, lässt sich bereits auf den Alben ‘The Devil Strikes Again’ und ‘Seasons Of The Black’ nachhören – und bei uns bald live erleben!

Rage - Wings Of Rage

SAXON

Die Angelsachsen um Biff Byford muss man nicht mehr vorstellen. Seit vier Dekaden sind die Briten eine DER Szene-Institutionen, wenn es um mitreißenden, traditionellen Sound made in Britain geht. Dass sie immer noch zu den Top-Acts ihres Genres zählen, liegt nicht zuletzt daran, wie treu sie sich selbst und ihren Fans stets geblieben ist – eine Treue, für die sie ihr Publikum immer wieder mit bester Livestimmung belohnt.

Dazu tragen natürlich auch die beträchtlichen Bühnenqualitäten der Veteranen ihren Teil bei. Dass man auch im Studio noch längst nicht zum alten Eisen gehört, belegen hervorragende jüngere Veröffentlichungen wie ‘Sacrifice’, ‘Battering Ram’ oder ‘Thunderbolt’. Und neben aktuellen Krachern sind da natürlich auch unverwüstliche Großtaten vom Schlage ‘Crusader’, ‘Denim And Leather’, ‘Wheels Of Steel’, ‘Strong Arm Of The Law’ oder ‘Motorcycle Man’, die bei einem Konzert der Band schlicht unverzichtbar sind.

Apropos unverzichtbar: Eines war uns von Anfang an klar. Wenn es eine Band gibt, die bei unserer Geburtstagsfeier unbedingt dabei sein muss, dann sind es SAXON! Entsprechend groß unsere Freude, dass Biff und Co. unserer Einladung gefolgt sind, um mit Euch und uns gemeinsam unseren 25. Geburtstag zu feiern.

Das Ganze wird nicht irgendeine Show: Im Gepäck haben SAXON die gigantische “Castles and Eagles”-Produktion, mit der sie unlängst ihr 40-jähriges Bandbestehen gefeiert haben (und immer noch feiern). Der Auftritt beim BANG YOUR HEAD!!! ist nach aktuellem Stand die einzige Show bei einem deutschen Open-Air-Festival, auf der Ihr diese eindrucksvolle Kulisse zu sehen bekommt, vor der die zahllosen Hits und Klassiker SAXONs doppelte Wucht entfalten. Seid dabei!

Wer vorab einen Eindruck gewinnen möchte, was ihn Mitte Juli in Balingen erwartet, hat übrigens noch eine Chance: Am 7. März 2020 findet in der Düsseldorfer Mitsubishi Electric Halle die einzige deutsche Hallen-Show unter dem Motto “40th Anniversary Castles & Eagles Tour” statt – ein Nachholtermin für das Konzert vom 26. Oktober, das SAXON wegen der (erfolgreichen!) Bypass-Operation Biff Byfords verschieben mussten.

Saxon - Thunderbolt

SHAKRA

Wenn von Schweizer Rock-Größen die Rede ist, fällt ein Name ganz gewiss: SHAKRA. Die Berner, die schon als RUCKUS erste Bühnenerfahrung sammelten, haben sich im Laufe ihrer Karriere immer weiter emporgearbeitet. Ihr Erfolgsalbum ‘Infected’ markierte 2007 den ganz großen Durchbruch, mit dem die Band in puncto Popularitätsgrad endgültig zu ihren Landsmännern KROKUS und GOTTHARD aufschließen konnte.

Seither knackte jede SHAKRA-Veröffentlichung die Top 10 der eidgenössischen Charts, und auch in deutschen Gefilden gilt das Quintett längst als eine der ersten Adressen in Sachen melodischer Hard Rock mit Drive und Hit-Appeal. Seit Mark Fox wieder am Mikrofonposten weilt, sind obendrein noch zwei ausgesprochen starke Alben erschienen, und mit ‘Mad World’ ist für den Februar 2020 ein weiteres Highlight angekündigt. Gleichzeitig steht ein großes Jubiläum an: Wie wir sind SHAKRA nun seit zweieinhalb Dekaden aktiv, und die Jungs lassen es anlässlich des 25-jährigen Bestehens der Band natürlich ordentlich krachen.

Allerlei gute Gründe also, SHAKRA endlich wieder nach Balingen und zu unserer Geburtstagsparty einzuladen, bei der wir alle gemeinsam ordentlich feiern werden!

Shakra - Mad World

SPACE CHASER

Die junge deutsche Thrash-Garde hat bereits einige äußerst vielversprechende Acts hervorgebracht, die eines Tages in die Fußstapfen einheimischer Größen wie KREATOR, DESTRUCTION oder TANKARD treten könnten – und SPACE CHASER sind fraglos einer von ihnen. Beeinflusst vom stilprägenden Sound früher EXODUS-Klassiker, SLAYER, ANTHRAX oder OVERKILL haben die Berliner bereits zwei Alben und zwei EPs veröffentlicht, die neben den opffensichtlichen Old-Shool-Thrash-Rerenzen obendrein von der variablen Stimme ihres Frontmanns Siggi geprägt werden, der – sic! – immer wieder and MAIDEN-Stimme Bruce Dickinson erinnert. Live sind die Jungs mit dem Faible für Science Fiction Horror-Lyrics ohnehin einen ‘Black HJole Circle Pit’, der sich gewaschen hat. In diesem Sinne: Mosh Up The Unmoshed – zum Beispiel beim BANG YOUR HEAD!!! 2020!

SUICIDAL ANGELS

Die Hellenen haben den Status “vielverprechender Thrash-Nachwuchs” längst hinter sich gelassen und sich seit ihrer Bandgründung 2001 zu einer festen Szene-Größe gemausert. Mit ihrem Sound verschmelzen sie die Qualitäten amerikanischer wie europäischer Großmeister der harten Riffs – von SLAYER über TESTAMENT bis hin zu KREATOR & Co. – und versorgen ihre Fans regelmäßig mir allerlei frischen Krachern, die der Nackenmuskulatur einiges abfordern. Bester Beweis: Die aktuelle Großtat ‘Years Of Aggression’, die obendrein mit allerlei eingängigen Hooks glänzt und von vielen als eines der Genre-Highlights des Jahres 2019 gefeiert wird.

Neben immer ausgereifteren Studio-Outputs sorgt natürlich auch der eifrige Live-Einsatz weltweit dafür, dass die Anhängerschar munter wächst und gedeiht. Eine Band auf dem Weg in den Thrash-Olymp, und daher freuen wir uns sehr zu verkünden: SUICIAL ANGELS sind für die große Jubiläumsparty beim BANG YOUR HEAD!!! 2020 ebenfalls bestätigt!

UNLEASHED

Seit rund drei Jahrzehnten verkörpern UNLEASHED den wahren Geist des kompromisslosen und puristischen Death Metals wie nur wenig andere – und gelten obendrein als die Mitbegründer der Viking-Metal-Szene, indem sie urskandinavische Traditionen und Werte zu Pfeilern ihrer Textkonzepte machten. Sprachrohr, Bassist und Sänger Johnny Hedlund gründete die nordische Truppe 1989, als sich die Untergrundlegende NIHILIST auflöste, und schon mit dem Debüt ‘Where No Life Dwells’ traf die Band 1991 voll ins Schwarze. Seither sind UNLEASHED eine der einflussreichsten Bands der harten Szene – und die Nachricht, dass sie uns beim BANG YOUR HEAD!!! 2020 besuchen, dürfte die Nackenwirbel eines jeden echten Death-Metal-Fans jetzt schon erschauern lassen…

WINTERSTORM

Mit ihren mittlerweile vier Alben haben sich WINTERSTORM einen ausgezeichneten Namen gemacht – nicht umsonst werden sie häufig mit Größen wie BLIND GUARDIAN oder RHAPSODY verglichen. Große Melodien, mehrstimmige Gesänger und Ohrwurm-Refrains, ein wenig Viking und Folk Metal, epische und orchestrale Arrangements und natürlich flotter Power Metal: Das ist die explosive Mischung, die Euch 2020 in Balingen erwartet. Hebt die Hörner und zieht Euch warm an – der Wintersturm zieht auf!