Suche auf The Art 2 Rock

Teile diese Seite auf:

Twitter Facebook Pinterest Whatsapp

Audrey Horne

Audrey Horne

Norwegen / Bergen

Biografie

Audrey Horne ist eine norwegische Hard-Rock-Band aus Bergen. Die Band gründete sich im Herbst 2002 und steht bei Napalm Records unter Vertrag. Audrey Horne haben bislang sechs Alben und eine EP veröffentlicht. Im Jahre 2005 wurde die Band mit den Spellemannprisen, dem norwegischen Grammy ausgezeichnet. Der Bandname stammt von einer Figur aus der US-amerikanischen Fernsehserie Twin Peaks.

Audrey Horne gründeten sich im Herbst 2002 als reines Spaßprojekt. Die Gitarristen Arve Isdal (u. a. Enslaved, I) und Thomas Tofthagen (Sahg) sowie der Bassist Tom Cato Visnes (u. a. Gorgoroth, I, Ov Hell) jammten in der gemeinsamen Wohnung von Tofthagen und Visnes und stellten schnell fest, dass alle Musiker einen gleichen musikalischen Hintergrund hatten. Die Besetzung wurde durch den Schlagzeuger Kjetil Greve (Deride) und den Sänger Torkjell Rød ergänzt. An den Keyboards half der Enslaved-Gitarrist Ivar Bjørnson bei den ersten Konzerten aus. Da sich Bjørnson jedoch auf seine Hauptband konzentrieren wollte stieg Herbrand Larsen als fester Keyboarder ein. Der Bandname wurde von Arve Isdal vorgeschlagen.

„Als ich jünger war, stand ich total auf die Filme von Lynch und der Charakter der Audrey Horne hatte es mir besonders angetan. Sie war unheimlich schön und sexy, aber auch sehr düster und mysteriös. Als wir darüber diskutierten, welchen Namen wir unserer Band geben sollten, dachten wir an einen Namen, der anders und kein typischer Rockname ist. Deshalb schlug ich AUDREY HORNE vor und die anderen fanden die Idee gut. Unsere Musik ist schließlich auch schön, sexy, düster und mysteriös, von daher passte der Name perfekt.“

– Arve Isdal

Nach wenigen Konzerten erhielt die Band von Tuba Records ein Vertragsangebot. Anfang 2005 erschien die EP Confessions & Alcohol, gefolgt vom Debütalbum No Hay Banda (span. für Es gibt keine Band). Das Album wurde vom US-amerikanischen Produzenten Joe Barresi (u. a. Queens of the Stone Age) co-produziert und gemischt. Die EP erreichte Platz 16 der norwegischen Singlecharts, während das Album Platz 32 der norwegischen Albumcharts erreichte. Audrey Horne wurden bei den Spellemannprisen mit dem Preis in der Kategorie Metal ausgezeichnet und erhielten in der Kategorie Bester Newcomer eine Nominierung.

Quelle: Wikipedia

GESANG

Torkjell Rod

GITARRE

Arve Isdal

BASS

Espen Lien

SCHLAGZEUG

Kjetil Greve

GITARRE

Thomas Tofthagen

BEITRÄGE AUF THE ART 2 ROCK

Bang Your Head – Review 2019

Nach dem Festival ist vor dem Festival. Dies gilt vor allem dann, wenn einem ein Festival ans Herz gewachsen ist. Was bei mir auch fürs Bang Your Head Festival in Balingen zutrifft. Bisher habe ich kein Festival so oft besucht wie das BYH. Dabei geht es nicht einmal immer nur um die Bands, sondern auch […]

Videos

Booking

Agentur Kingstar Music